etienne

Erste projektbasierte Schule in Afrika

Häuser aus Plastikflaschen? Bodenbelag aus Eierschalen? Brennstoff aus Bananenschalen? Der Berliner Verein „Jangu e.V.“ errichtet seit Juni 2014 die erste projektbasierte Schule in Afrika und bildet junge benachteiligte Menschen zu Sozialunternehmern aus. Innovative Lösungen—„Made in Uganda“— entstehen in einem weltweit einzigartigen Bildungskonzept. Projektbasiertes Lernen bedeutet ständiges ausprobieren, Fehler machen und verbessern—bis zum Erfolg. „Social Innovation Academy (SINA)“ nennt sich die Unternehmer-Schule auf einem idyllischen Hügel nahe der Kleinstadt Mpigi in Uganda. Weiterlesen

ÄoG-Ebola

Neue Ebola-Behandlungszentren von Ärzte ohne Grenzen bereits überfüllt

Ärzte ohne Grenzen weitet seine Hilfsaktivitäten in Liberia rapide aus, da die internationale Reaktion auf den Ebola-Ausbruch in Westafrika weiterhin chaotisch und völlig unzureichend ist. Das neueste Ebola-Behandlungszentrum von Ärzte ohne Grenzen in der Hauptstadt Monrovia, ELWA3, ist mit 120 belegten Betten bereits ausgelastet. Daher ist ein weiterer Ausbau gerade im Gange. Auch im Norden des Landes strömen weiterhin Patienten in das neu eröffnete Behandlungszentrum in Foya. Weiterlesen

Elephants family on savanna. Safari in Amboseli, Kenya, Africa

ANIMAL SPIRIT: Handelsverbot von Elfenbein ist für Elefanten-Rettung unerläßlich

Konsequentes Handeln anlässlich des Elefanten-Gipfels in London gefordert
Staatsleute aus aller Welt treffen sich am 13. Februar in London zu einem Gipfel, um sich der eskalierenden Wilderei anzunehmen. Der internationale und inländische Elfenbeinhandel soll dauerhaft verboten werden, und alle regierungseigenen Elfenbein-Vorräte sind zu zerstören. Dies fordern 23 Umwelt-, Artenschutz- und Tierschutz-Organisationen aus 14 Ländern anlässlich des Treffens mit dem britischen Premierminister David Cameron als Gastgeber und unter Teilnahme von Prinz Charles und Prinz William.

Weiterlesen