Gambia: zum Tod des Oppositionspolitikers Ebrima Solo Kurumah

Gambia„Berichte aus Gambia machen mich sehr besorgt: Der Oppositionspolitiker Ebrima Solo Kurumah soll am vergangenen Samstag verstorben sein, kurz nachdem er in einem Krankenhaus, in das er zuvor aus gesundheitlichen Gründen aus dem Gefängnis verlegt worden war, operiert wurde. In der Haftanstalt soll ihm zuvor ärztliche Hilfe verweigert worden sein.  Weiterlesen

Libyen: SOS MEDITERRANEE rettet 685 Flüchtlinge – darunter mehrere hundert von überladenem Holzboot

SOS MEDITERRANEEAm Wochenende hat die private Seenotrettungsorganisation SOS MEDITERRANEE bei zwei Einsätzen vor der libyschen Küste insgesamt 685 Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Am Samstagmorgen wurden 134 Menschen von einem Gummiboot gerettet, anschließend an Bord des Rettungsschiffes AQUARIUS medizinisch betreut und an ein Schiff der italienischen Marine übergeben. Dies hat die Geflüchteten ans italienische Festland gebracht. Weiterlesen

Bevölkerung im Nordosten Nigerias braucht dringend Hilfe

UNHCR-Nigeria
Binnenvertriebene im Fufore Camp

Abuja – UNHCR ist alarmiert über die Situation im Nordosten Nigerias. Durch den militärischen Vorstoß von Regierungstruppen in Kooperation mit Sondereinheiten gegen Boko Haram wird nun die furchtbare Situation der Bevölkerung im Nordosten Nigerias. Viele Menschen sind seit Monaten oder sogar Jahren von humanitärer Hilfe abgeschnitten. Weiterlesen

Deutschland baut Zusammenarbeit mit dem Senegal aus

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller im Gespräch mit dem senegalesischen Präsidenten Macky Sall
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller im Gespräch mit dem senegalesischen Präsidenten Macky Sall

Deutschland wird seine Zusammenarbeit mit dem Senegal bei der Ausbildung in Handwerksberufen ausbauen. Damit sollen auch die Perspektiven für Rückkehrer verbessert werden. Das kündigte Bundesminister Dr. Gerd Müller nach einem Gespräch mit dem senegalesischen Präsidenten Macky Sall in Dakar an. Insgesamt soll die Partnerschaft mit dem westafrikanischen Land um 10 Millionen Euro verstärkt werden. Weiterlesen

CD-Tipp: Yvonne Mwale (Sambia) „Msimbi Wakuda“

Yvonne Mwale - Msimbi Wakuda CoverÜber zwei Jahre hat Yvonne Mwale an den zwölf Stücken ihres inzwischen dritten Solo-albums „Msimbi Wakuda“ gearbeitet. Herausgekommen ist ein Album, das noch ehrlicher, tiefgründiger und ausgereifter herüberkommt als seine Vorgänger. Dabei dominieren eindeutig die akustischen Klänge. Auf den meisten Titeln stehen Gitarre, Kontrabass und Percussion im Vordergrund und zeigen, wie vielfältig Yvonne Mwales Kompositionen sind, ohne jedoch jemals den Bezug zur afrikanischen Vorlage zu verlieren. Im Gegenteil: beim Zuhören sehe ich Afrika, seine Menschen, seine Musik vor mir – perfekt gelungen! Weiterlesen

HOTEL DESTERRO – Eine fiktionale Dokumentation von Lissabon nach Westafrika – Crowdfunding-Kampagne gestartet

HoteldesterroHOTEL DESTERRO wirft einen unverblümten Blick auf die Kolonialzeit der Europäer in Afrika, so als wäre es gestern gewesen. Der in Lissabon ansässige Vagabund Cesarió – in den afrikanischen Kolonien Portugals aufgewachsen – erinnert sich in fragmentarischen Anekdoten an die vergangene Zeit und gibt unverhohlen die teilweise selbstreflektierte Logik der Kolonisatoren frei. Dies wird kontrastiert mit einem Blick auf das jetzige, moderne Afrika. Junge Menschen kommen zu Wort, erzählen von ihren Ideen und geben so einen Einblick in die Ideale, Perspektiven und Probleme einer jungen afrikanischen Generation. So wird ein Bild Westafrikas gezeichnet, welches nicht viel mit den Klischees und europäischen Angstvorstellungen gemein hat.  Weiterlesen

Ausstieg aus klassischer Entwicklungshilfe: Mohr empfiehlt Modernisierungspartnerschaften und „Afrika als Heimatmarkt“

Carsten Mohr
Carsten Mohr

Berlin – Nicht weniger als eine „konzertierte, strategische Wirtschaftsinitiative der Bundesrepublik“ zugunsten Afrikas fordert Carsten Mohr, Schwellenländer-Experte im Vorstand der Nichtregierungsorganisation Business Crime Control (BCC), im Anschluss an die Veranstaltung „Afrika – Handel und Zusammenarbeit statt Hilfsleistungen!“ im Berlin Capital Club. Weiterlesen