DAS Afrika-Pressespiegel, KW 50: Nachfolge ungewiss

Liberia legt Wahltermin fest: In Liberia wurde der Termin zur Durchführung der Stichwahl festgelegt. Der erste Wahlgang fand bereits am 10. Oktober dieses Jahres statt. Ex-Fußballer George Weah und der aktuelle Vize-Präsident Joseph Boakai gingen als potentielle Nachfolger der Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf aus der ersten Runde hervor, erreichten aber jeweils nicht mindestens 50% der Wählerstimmen, die für eine Direktwahl zum Präsidenten erforderlich gewesen wären. Der Termin für die Stichwahl verzögerte sich um einen Monat, da die drittplatzierte Liberty Party einen Tag vor dem zunächst angesetzten Wahltag eine Beschwerde wegen Wahlbetrugs beim Obersten Gerichtshof einreichte, der zunächst stattgegeben wurde. Eine verfassungsgemäße Überprüfung des Wahlvorganges durch eine nationale Wahlkommission (NEC) stellte heraus, dass die Unregelmäßigkeiten keinen Einfluss auf das Wahlergebnis hatten. So konnte nun der neue Termin für den 26. Dezember 2017 festgelegt werden. Friedensnobelpreisträgerin Sirleafs zweite und letzte Amtszeit endet am 15. Januar 2018. (Deutsche Afrika Stiftung)

HIER geht es direkt zum DAS Pressespiegel, wo Sie eine umfangreiche Linksammlung afrikapolitisch relevanter Nachrichtenbeiträge finden.