DAS Interview mit Tesfalem Waldyes, Journalist und Blogger aus Äthiopien

unbenannt-1Seit über 10 Jahren ist Tesfalem Waldyes in Print-, Broadcast- und Webmedien tätig. Bekannt ist er besonders für seine Mitarbeit an den ZDF-Dokumentationen „Burnout – Der erschöpfte Planet“ und „Afrika ganz anders! Äthiopiens ehrgeizige Pläne“ sowie den 3sat-Produktionen „Aufbruch in Äthiopien“ und „Äthiopiens Schuhträume“. 

2014 wurde er in Äthiopien festgenommen und hat 15 Monate im Gefängnis verbracht. Ihm wurde vorgeworfen, mit ausländischen Organisationen zusammengearbeitet zu haben, die in terroristische Aktivitäten verwickelt seien. Seit seiner Freilassung im Juli 2015 war er bei der Deutschen Welle (Amharisch) in Nairobi sowie als Freelancer tätig. Mittlerweile arbeitet er in Bonn. 

Lesen Sie HIER das von der Deutschen Afrika Stiftung durchgeführte Interview. (Text und Foto DAS)