Dr. Herzberger-Fofana aus Erlangen, geboren in Mali und aufgewachsen im Senegal, tritt zur Bundestagswahl an

herzbergerBei der Aufstellungsversammlung der bayerischen „Bündis 90/ Die Grünen“ wurde die langjährige Sprecherin für Schule, Bildung, SeniorInnen, Asyl, Willkommenskultur, Migration und Integration und Initiatorin der Black History Weeks Erlangen zur Bundestagskandidatin für die Bundestagswahl 2017 in ihrem Wahlkreis gewählt. 

Pierrette Herzberger-Fofana ist die erste Schwarzafrikanerin, die in Deutschland in einen Stadtrat gewählt wurde (2005). Sie sieht in ihrer Nominierung „ein starkes Zeichen für die vielen Migrantinnen, die hier leben“, das bedeute, dass Partizipation und Teilhabe mehr als ein Lippenbekenntnis seien: „Aber dafür müssen sie die Möglichkeit haben, in höchsten Gremien des Landes aktiv zu sein, um ihren Forderungen mehr Gewicht zu geben“.

 Bewerbungsrede HIER.