Gabun will diplomatisches Personal im Ausland um 30% reduzieren

Die Zahl der diplomatischen Vertretungen Gabuns im Ausland sei zu aufgebläht, behauptete der gabunische Außenminister Paccôme Moubelet Boubeya letzte Woche anlässlich des Amtsantritts des neuen Botschafters von Gabun in Frankreich, Flavien Enongoué. 

Gabun verfügt über 32 Auslandsvertretungen, zahlreiche Honorarkonsulate und Konsulate auf der ganzen Welt, mit mehr als 600 Mitarbeitern. Eine finanzielle Belastung, die angesichts der derzeitigen Krise des Landes nicht mehr tragbar sei.  

Deshalb wird eine Reduzierung der Belegschaften um 30% erwogen, um das diplomatische Personal auf ein „akzeptables“ Niveau zu bringen.  

Jedoch bedeute diese Abmagerungskur keinen Gewichtsverlust Gabuns hinsichtlich der „lebenswichtigen Bereiche seines diplomatischen Handelns“, sondern es gehe nur darum, Prioritäten bei der Wahrung der Interessen des Landes im Ausland zu setzen, betonte Moubelet Boubeya. (ia, Foto: RTG)