Pressespiegel der Afrika Stiftung, KW 48

das_logoWahlen in Gambia
Am gestrigen Donnerstag wurde in dem kleinen Land Westafrikas zu Wahlen aufgerufen. Neben dem seit 22 Jahren regierenden Staatschef Yahya Jammeh stellte sich mit Adama Barrow ein gemeinsamer Kandidat der Opposition zur Wahl. Etwa 900.000 Menschen sind wahlberechtigt, viele davon junge Leute, die keinen anderen Regierungschef als Jammeh kennen. Unabhängige Beobachterorganisationen wie Human Rights Watch warnten vor einem „Klima der Angst“, denn Jammeh, der sich selbst als “Aidsheiler” sieht und ankündigte, sein Land noch eine Million Jahre zu regieren, führt Gambia seit jeher mit harter Hand.

HIER geht es direkt zum Pressespiegel.