Schlagwort-Archive: Ägypten

Ägypten gewinnt „Best Exhibitor Award“ auf der ITB Berlin 2016

Ägypten01Bereits zum 16. Mal verlieh die Cologne Business School auf der weltweit größten Tourismusmesse ITB Berlin den „Best Exhibitor Award“. An den drei Fachbesuchertagen evaluierte ein Team von Professoren und Studenten unter 10.000 Ausstellern aus 185 Ländern die besten Messeauftritte. Ägypten wurde in der Kategorie „Afrika“ für das innovative und beeindruckende Standdesign ausgezeichnet. Verantwortlich für den Erfolg des ägyptischen Messeauftritts zeichnete Architekt Gamal Salah. Ägypten gewinnt „Best Exhibitor Award“ auf der ITB Berlin 2016 weiterlesen

Fluchtursachen bekämpfen, neue Perspektiven eröffnen: Bundesminister Müller in Ägypten und Eritrea

immigrationBundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller ist zu einem dreitägigen Besuch nach Ägypten und Eritrea gereist. Die Reise steht ganz im Zeichen der Bewältigung der aktuellen Flüchtlingskrise. Ägypten ist Transitland für zahlreiche Migranten auf ihrem Weg nach Europa. Eritrea steht auf Platz 1 der afrikanischen Herkunftsländer der Flüchtlinge in Deutschland. Fluchtursachen bekämpfen, neue Perspektiven eröffnen: Bundesminister Müller in Ägypten und Eritrea weiterlesen

Unglück in Mekka: viele Todesopfer und Vermisste aus Afrika – Ägypten am schlimmsten betroffen

AllahAuch wenn die endgültigen Zahlen von den saudischen Behörden noch nicht ermittelt wurden, steht fest, dass sehr viele der Opfer aus Afrika stammten, die meisten aus Ägypten. Die bisherige Bilanz lt. dem Magazin Jeune Afrique sieht folgendermaßen aus: Unglück in Mekka: viele Todesopfer und Vermisste aus Afrika – Ägypten am schlimmsten betroffen weiterlesen

Ägypten: Muezzin verliert seinen Job wegen Behauptung, beten sei besser als Facebook

MoscheeEin Muezzin wurde in Ägypten suspendiert, weil er den Aufruf zum Gebet mit den Worten „das Gebet ist besser als Facebook“ verändert hatte. „Das Gebet ist besser als Schlaf“ ist die traditionelle Version, um die Gläubigen zum 5-Uhr-Gebet zu rufen. Aber Muezzin Mahmoud al-Moghazi hat am Samstag in seinem Dorf in der Provinz Beheira, nördlich von Kairo, den Text einfach wie vorerwähnt verändert. Ägypten: Muezzin verliert seinen Job wegen Behauptung, beten sei besser als Facebook weiterlesen

Interpol: Fahndungsaufruf zu ägyptischem Journalisten Ahmed Mansour nicht gelöscht

Verstöße gegen das Verbot politischer Verfolgung könnten zunehmen
„Trotz einer anderslautenden Mitteilung von Interpol hat das Bundeskriminalamt den ägyptischen Fahndungsaufruf zu dem bekannten Al Jazeera-Journalisten Ahmed Mansour nicht gelöscht. Nun kommt heraus, dass es sich um einen Einzelfall mit herausragender Bedeutung handelt: Denn angeblich hätten deutsche Behörden letztes Jahr beinahe allen Korrekturen von Interpol entsprochen. Im Fall Mansour sei die Fahndung aber aufrechterhalten worden. Das ist ein Schlag ins Gesicht der Pressefreiheit und ein schwerwiegender Affront gegen die arabische Welt“, erklärt Andrej Hunko, MdB DIE LINKE. Interpol: Fahndungsaufruf zu ägyptischem Journalisten Ahmed Mansour nicht gelöscht weiterlesen

Ägypten: Werden Aufstandsbekämpfungseinheiten im Berliner Olympiastadion geschult? LINKE fordern Absage des Staatsbesuchs von Ägyptens Präsident Al-Sisi

„Die Absage eines Treffens mit dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi (Foto) durch Norbert Lammert ist ein wichtiger Schritt. Nun muss auch das Auswärtige Amt die Verletzung der Bürger- und Menschenrechte in Ägypten zum Thema machen. Die Konsequenz muss sein, den Staatsbesuch von al-Sisi abzusagen und die geplanten Kooperationen deutscher Polizeibehörden und Geheimdienste zu annullieren“, fordert der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko (LINKE). Ägypten: Werden Aufstandsbekämpfungseinheiten im Berliner Olympiastadion geschult? LINKE fordern Absage des Staatsbesuchs von Ägyptens Präsident Al-Sisi weiterlesen