Schlagwort-Archive: Buch

Wirtschaftswachstum für Afrika durch „Lösungen, die man auch umsetzen kann“

Buchvorstellung von „Making Africa Work – A Handbook for Economic Success“
Von derzeit etwa 1,1 auf über 2,4 Milliarden Menschen soll die Bevölkerung Afrikas bis 2050 wachsen, das Durchschnittsalter betrage dann 20 bis 25 Jahre. Doch „was werden die alle machen?“, fragt Greg Mills bei der Vorstellung des Buches „Making Africa Work“ in der Konrad-Adenauer-Stiftung. Der Leiter der südafrikanischen Brenthurst Foundation erläuterte gemeinsam mit Co-Autor Dickie Davis, wie das Buch Hilfe bieten soll, Jobs zu schaffen und dem Kontinent wirtschaftlich auf die Beine zu helfen. Wirtschaftswachstum für Afrika durch „Lösungen, die man auch umsetzen kann“ weiterlesen

Buchtipp: Ein Coffee to go in Togo – unsere Empfehlung: mitkommen auf diese Reise!

coffee togoBeschreibung des Verlags: „Ein wahnwitziges Reiseabenteuer auf 14.037 Radkilometern: Markus Weber geht es prächtig. Er hat Freunde, ist gesund und arbeitet als Manager und Prokurist für eine der größten Beratungen weltweit. Eigentlich läuft alles perfekt. Doch irgendwann erscheint ihm sein Berufsalltag belanglos und sein Leben zwischen Meetings und Nächten in Fünf-Sterne-Hotels fremdbestimmt. Als er auf einer morgendlichen Zugfahrt in die Frankfurter Finanzwelt seine Kollegen betrachtet, die vertieft auf ihre Laptops blickend an Kaffeebechern nippen, fasst er einen Entschluss: Er wird aussteigen aus dem Trott, den Anzug an den Nagel hängen und sich auf die Suche begeben. Er wird losziehen, um einen Kaffee zu trinken, in Afrika. Einen Coffee to go in Togo! Es beginnt eine einjährige Reise durch 26 Länder, über eine Strecke von 14.037 Kilometern – und zwar mit dem Fahrrad“! – Na, sowas kennen wir doch längst und haben wir in ähnlicher Form zigmal gelesen?  Buchtipp: Ein Coffee to go in Togo – unsere Empfehlung: mitkommen auf diese Reise! weiterlesen

Buchtipp: Ostafrika – zwischen Massai und Tausendundeiner Nacht

PrinzessinDas Abenteuer Sansibar beginnt auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg. Auf einem Gedenkstein entdeckt Wolf-Ulrich Cropp den Hinweis auf Emily Ruete, geborene Salme, Prinzessin von Oman und Sansibar (1844-1924). Unter der Grabinschrift steht in klaren Lettern ein Zusatz: „Zuwanderin“. „…welch ein moderner, ja aktueller Begriff, der nicht nur Deutschland, der ganz Europa so brennend beschäftigt! Buchtipp: Ostafrika – zwischen Massai und Tausendundeiner Nacht weiterlesen

Buchtipp: Blaue Dahlie, schwarzes Gold. Eine Reise durch Angola

Zwischen postkolonialem Blues und Ölboom
In London lernt Daniel Metcalfe den angolanischen Dichter Rui kennen, aus dem bizarre Geschichten über seine Heimat nur so heraussprudeln. Er karikiert die neue, märchenhaft reiche Elite, die Starlets und Präsidenten-Mätressen, Geschäftemacher und Ölmagnaten, die den Reichtum des Landes auf ihre Bankkonten lenken und die Skulpturen in ihren Villen Champagner pinkeln lassen. Buchtipp: Blaue Dahlie, schwarzes Gold. Eine Reise durch Angola weiterlesen

Buchtipp: White Ebony

White Ebony gibt in berührenden und engagierten Bildern ein eindrückliches Zeugnis vom Überlebenswillen und Mut einer stigmatisierten Minderheit in der Demokratischen Republik Kongo. So wenig wie der „schwarze Kontinent“ in anderer Hinsicht so monochrom wie in unseren Klischeevorstellungen ist, so wenig ist er es in den Hautfarben seiner Bewohner. Eine Ausprägung aber macht Menschen hier noch mehr als anderswo zu Sonderlingen: sehr weiße Haut, eine ungewöhnlich helle Haarfarbe, blaue oder grüne Augen. Buchtipp: White Ebony weiterlesen

Gabun: neues Buch diskreditiert Präsident Bongo und die Bongo-Familie

Die kürzliche Veröffentlichung eines Buches des französischen Journalisten Pierre Péan, dessen Titel übersetzt „Neue afrikanische Angelegenheiten. Lügen und Plünderungen in Gabun“ lautet, schlägt hier hohe Wellen. Die ewige Debatte über Korruption und die seit 47 Jahren praktizierte Verfassungsmanipulation mit dem Ziel, die Bongos und ihre Partei PDG an der Macht zu halten, erhält erneuen Aufwind, und die Staatsangehörigkeit bzw. Abstammung des Präsidenten Ali Bongo wird wieder einmal angezweifelt.
Gabun: neues Buch diskreditiert Präsident Bongo und die Bongo-Familie weiterlesen