Schlagwort-Archive: CD-Tipp

CD-Tipp: Moh! Kouyaté aus Guinea: „Fétoki“

Der virtuose Gitarrist und Sänger Moh! Kouyaté wuchs in Guinea auf und stammt aus einer Griot-Familie, in der seit Jahrhunderten die Tradition der singenden Geschichtenerzähler weitergegeben wird. Seine erste Gitarre bekam er in jungen Jahren von seiner Großmutter geschenkt. Seitdem gab er sich instinktiv den Meistern der guineischen Musik hin: Sekou »Diamond Fingers« Bembeya, Sory Kandia Kouyaté oder auch Ousmane Kouyaté. CD-Tipp: Moh! Kouyaté aus Guinea: „Fétoki“ weiterlesen

CD-Tipp: Gambari Band aus Mali, „Kokuma“

KokumaMusik ist ein Gefühlsverstärker. Liebe, Lachen, Tragödien, Triumphe und vieles mehr sind die emotionalen Zutaten auf „Kokuma“, dem Debütalbum der Gambari Band. Diese fantastische neue Gruppe aus Bamako in Mali, Westafrika, war einmal (mehr oder weniger) „NgoniBa“ hinter Bassekou Kouyaté. Seit der Trennung von ihrem Onkel/Cousin/Bruder im Jahre 2012 hat dieses neunköpfige Ensemble mit Künstlern wie Brian Eno oder Damon Albarn und seinem „Africa Express“ gespielt und hält außerdem jeden Samstagabend das Publikum in Habib Koités „Hotel Maya“ in Bamako in Atem. CD-Tipp: Gambari Band aus Mali, „Kokuma“ weiterlesen

CD-Tipp: HINDI ZAHRA „Homeland“

„Manchmal erinnert sie an Norah Jones, Sade und Billie Holiday, aber nicht wirklich – HINDI ZAHRA ist eine Kategorie für sich selbst” (Huffington Post).
HINDI ZAHRA wuchs inmitten von Musik und Tanz auf. Geboren im marokkanischen Khouribga, lebte sie mit ihrer ganzen Familie in einem Haus, das von insgesamt vier Generationen bewohnt war, und in dem jeder seine eigenen Vorlieben und Traditionen pflegte: Ihre Großmutter widmete sich den Berber-Klängen aus ihrer eigenen Kindheit, ihre Mutter bevorzugte indische und ägyptische Musik und tanzte nach dieser mit HINDIs Tanten.  CD-Tipp: HINDI ZAHRA „Homeland“ weiterlesen