Schlagwort-Archive: Entwicklungshilfe

Lagezentrum für Marine in Libyen: Mörderische Zweckentfremdung von EU-Entwicklungshilfe

hunko-utehaupts„Die EU-Kommission zahlt eine Million Euro aus dem Entwicklungshilfe-Instrument an die libysche Küstenwache. Die Truppe soll Geflüchtete außerhalb der libyschen Hoheitsgewässer aufbringen und zur Umkehr zwingen. Hier zeigt sich die mörderische EU-Migrationspolitik, denn die Küstenwache ist für Folter, Misshandlungen und Schüsse auf Rettungsorganisationen bekannt“, kritisiert der europapolitische Sprecher der Linksfraktion Andrej Hunko.   Lagezentrum für Marine in Libyen: Mörderische Zweckentfremdung von EU-Entwicklungshilfe weiterlesen

Ausstieg aus klassischer Entwicklungshilfe: Mohr empfiehlt Modernisierungspartnerschaften und „Afrika als Heimatmarkt“

Carsten Mohr
Carsten Mohr

Berlin – Nicht weniger als eine „konzertierte, strategische Wirtschaftsinitiative der Bundesrepublik“ zugunsten Afrikas fordert Carsten Mohr, Schwellenländer-Experte im Vorstand der Nichtregierungsorganisation Business Crime Control (BCC), im Anschluss an die Veranstaltung „Afrika – Handel und Zusammenarbeit statt Hilfsleistungen!“ im Berlin Capital Club. Ausstieg aus klassischer Entwicklungshilfe: Mohr empfiehlt Modernisierungspartnerschaften und „Afrika als Heimatmarkt“ weiterlesen

Hotelbusiness als Entwicklungshilfe – Afrika ist neuer Hoffnungsmarkt der Reiseindustrie

Amaizo„Ein Hotel mit 300 Zimmern ernährt in Afrika 7.000 Menschen: 700 Mitarbeiter und ihre Familien“, rechnet der Tourismusberater Alexander Gassauer von Kora Hospitality http://kora-hospitality.com vor. Investitionen im Tourismus seien daher die beste Entwicklungshilfe für den schwarzen Kontinent und verhindern den Exodus von Millionen Menschen. Die Voraussetzungen dazu seien – trotz Krisen und Negativberichten – denkbar gut, versicherte Gassauer am Donnerstagabend auf dem internationalen Hotel Investment Forum in Wien. Hotelbusiness als Entwicklungshilfe – Afrika ist neuer Hoffnungsmarkt der Reiseindustrie weiterlesen

ONE DATA-Bericht 2014: Industrie- und Entwicklungsländer brechen Versprechen an die Ärmsten

• Deutschland: Entwicklungsgelder für Afrika sind 2013 um 13,9% gesunken. Wichtige Gesundheitsprogramme werden vernachlässigt.
• Afrika: Nur wenige Staaten südlich der Sahara halten Investitionsversprechen für Gesundheit, Landwirtschaft, Bildung.
• Entwicklungshilfe: Seit 2000 haben 250 Milliarden Euro niemals reiche Länder verlassen. Reform der Anrechenbarkeitskriterien dringend nötig.
ONE DATA-Bericht 2014: Industrie- und Entwicklungsländer brechen Versprechen an die Ärmsten weiterlesen

UN-Weltkonferenz zu indigenen Völkern: Satirischer Film kritisiert ‘Entwicklungsprojekte’

Anlässlich der UN-Weltkonferenz über indigene Völker, die am 22. und 23. September in New York stattfindet, wirft Survival International mit einem neuen Kurzfilm einen satirischen Blick auf die zerstörerischen Folgen von “Entwicklungshilfeprojekten” für indigene Völker. Der zweiminütige Zeichentrickfilm ‘Da habt ihr’s!’, gesprochen vom deutschen Schauspieler Jan van Weyde, zeigt wie im Namen von “Entwicklung” Raubbau an Land und Ressourcen indigener Völker betrieben wird.
UN-Weltkonferenz zu indigenen Völkern: Satirischer Film kritisiert ‘Entwicklungsprojekte’ weiterlesen