Schlagwort-Archiv: Namibia

Deutsch-afrikanische Forschung für wirksamen Klimaschutz – Deutschland, Südafrika und Namibia setzen Forschungspartnerschaft fort

Im südlichen Afrika zeigen sich die Auswirkungen des Klimawandels besonders deutlich. Deutsche Forschungsschiffe haben bereits zahlreiche Forschungsfahrten ins Benguela-Auftriebsgebiet vor der Küste von Namibia unternommen und Daten zum Temperaturwandel, Nährstoffeinträgen und zur Erneuerung der Fischpopulationen gesammelt. Mit diesen Daten können Forschende aus Namibia, Südafrika und Deutschland gemeinsam Strategien entwickeln, um die nachhaltige Nutzung der verschiedenen Ökosystemdienstleistungen der Region zu sichern. Weiterlesen

Wirtschaftliche Entwicklung im südlichen Afrika fördern – Bundesregierung für EU – Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit SADC

Südafrika-FlaggeBerlin. Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, der deutschen Unterzeichnung des Wirtschaftspartnerschafts-
abkommens (EPA) der Europäischen Union mit den Mitgliedsstaaten der SADC-EPA-Gruppe zu zustimmen. Weiterlesen

DEG: Schulungen für Straßenhändlerinnen in der Côte d’Ivoire – HIV-Therapien für Kleinkinder in Namibia

MarktfrauUnternehmen, die entwicklungspolitisch wirksame Maßnahmen in Entwicklungsländern umsetzen, können hierfür über die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH Mittel aus dem develoPPP.de-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) nutzen. Aktuell hat die DEG für ein Qualifizierungsprogramm für Straßenhändlerinnen in der Côte d’Ivoire 200.000 EUR aus dem develoPPP.de-Programm bereitgestellt. Weiterlesen

Namibia / Genozid: Bitte um Unterstützung für NGO-Kampagne „Völkermord ist Völkermord

vlkermordAufruf von Berlin postkolonial
„Am 9. Juni 2015 hat unser NGO-Bündnis „Völkermord verjährt nicht |No Amnesty on Genocide“ die Kampagne ”Völkermord ist Völkermord“ gestartet. Ein erster Erfolg war die seit Jahren geforderte Anerkennung des Genozids an den Ovaherero und Nama 1904-08 durch die Bundesregierung anläßlich des 100. Jahrestags des Endes der deutschen Kolonialherrschaft im heutigen Namibia am 9. bzw. 10.7.2015. Weiterlesen

hereros

Völkermord kein Thema? Bundespräsidialamt verweigert Empfang von Herero- und Nama-Delegierten in Berlin

Bild: Kriegsgefangene Nama und Herero, 1904 (Foto Bundesarchiv)
Kurz vor dem 100. Jahrestag des Endes der deutschen Kolonialherrschaft im heutigen Namibia hat das Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ gestern am Vormittag um 10 Uhr im Beisein einer hochrangigen namibischen Delegation unter Leitung des OvaHerero Paramount Chief Adv. Vekuii Rukoro und der Parlamentsabgeordneten und Namavertreterin Ida Hoffmann beim Bundespräsidialamt den Appell „Völkermord ist Völkermord!“ mit den ersten 2000 Unterschriften abgegeben. Trotz Voranmeldung waren weder Bundespräsident Gauck noch das Bundespräsidialamt dazu bereit, die aus Berlins Partnerstadt Windhoek stammenden Nachfahren der Genozidopfer zu empfangen.  Weiterlesen

cdu

Angola / Namibia: „Schlafender Riese Afrikas“ – Außenpolitischer Gesprächskreis mit Bernd Althusmann in Berlin

Seit Dezember 2013 leitet Dr. Bernd Althusmann das Auslandsbüro der Adenauer-Stiftung in Windhoek. Der ehemalige Kultusminister Niedersachsens ist über Namibia hinaus auch für Angola zuständig – zwei Länder, die unterschiedlicher nicht sein könnten, wie er selbst beim Außenpolitischen Gesprächskreis in Berlin sagte, die in ihrer außenpolitischen Bedeutung jedoch beide unterschätzt würden. Weiterlesen

giraffen

Auf Safari im Erbgut – Gene liefern neue Einblicke in die Verbreitung von Giraffen

Frankfurt am Main, den 12. November 2014. Giraffe ist nicht gleich Giraffe – aktuell wird die Art in neun Unterarten unterschieden. Nun hat ein Team des LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK‐F) in Zusammenarbeit mit der Giraffe Conservation Foundation die räumliche Verbreitung der Tiere in Südafrika anhand ihres genetischen Profils genauer analysiert. Dabei stellte sich überraschenderweise heraus, dass die Kap‐Giraffe auch in Nordost‐Namibia und Nord‐Botswana und die Angola‐Giraffe auch in Nordwest‐Namibia und Süd‐Botswana vorkommt.
Weiterlesen