Schlagwort-Archive: Palmöl

Globale Entwaldung durch gemeinsames Engagement stoppen – BMEL und BMZ veranstalten Konferenz zum Wissenstransfer

Ob Kakao in der Schokolade, Palmöl im Lippenstift oder Soja im Brotaufstrich – in vielen Produkten, Nahrungs- und Futtermitteln, Kosmetika oder Medikamenten sind pflanzliche Rohstoffe enthalten, zu deren Erzeugung Tropenwälder gerodet wurden. Das wiederum läuft dem Klimaschutz und insbesondere dem Ziel der Erhaltung und nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder weltweit entgegen. Globale Entwaldung durch gemeinsames Engagement stoppen – BMEL und BMZ veranstalten Konferenz zum Wissenstransfer weiterlesen

Afrika entdeckt Potenzial der Palmölproduktion

Lebensräume der Affen müssen geschützt werden
Aus Ölpalmen produziertes Pflanzenöl ist als wesentlicher Eckpfeiler für die weltweite Ernährungssicherheit sehr gefragt. Laut Angaben der Umweltorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) ist in rund der Hälfte der Waren in unseren Supermärkten Palmöl enthalten – von Lebensmitteln über Kosmetikartikel bis hin zu Reinigungsprodukten. Mittlerweile werden Ölpalmen-Plantagen nicht nur in asiatischen Ländern wie Indonesien und Malaysia angebaut, sondern vermehrt auch in Afrika.
Afrika entdeckt Potenzial der Palmölproduktion weiterlesen

Ölpalmen-Plantagen in Afrika: Forscher mahnen zum nachhaltigen Anbau

sup.- Der globale Bedarf an Palmöl steigt seit vielen Jahren kontinuierlich aufgrund der schnell wachsenden Weltbevölkerung. Palmöl ist ein vergleichsweise günstiges Pflanzenöl und beansprucht für den gleichen Ertrag deutlich weniger Anbaufläche, als beispielsweise für Raps-oder Sojaöl benötigt werden. Palmöl wird derzeit zu gut 80 Prozent aus Plantagen in Indonesien und Malaysia gewonnen. Aber auch viele Staaten West- und Zentralafrikas haben inzwischen das wirtschaftliche Potenzial der Palmölproduktion erkannt.
Ölpalmen-Plantagen in Afrika: Forscher mahnen zum nachhaltigen Anbau weiterlesen