Schlagwort-Archive: Simbabwe

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 16: In der Offensive

Simbabwe entlässt tausende Pflegekräfte: Am Dienstagabend verkündete der Vizepräsident Constantino Chiwenga die Entlassung von über 15.000 Krankenschwestern und Krankenpflegern, aufgrund ihrer Teilnahme an einem Streik. Tags zuvor hatte die Belegschaft der staatlichen Krankenhäuser die Arbeit niedergelegt, um mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. Nach Angaben der Regierung sollen bereits große Summen an das Gesundheitsministerium geflossen sein, um die Missstände zu beheben. DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 16: In der Offensive weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 7: Neue Führung gesucht

Simbabwes Oppositionsführer Tsvangirai verstirbt nach langer Krankheit: Morgan Tsvangirai, Vorsitzender der größten Oppositionspartei MDC-T, ist in der Nacht zum Donnerstag nach zweijährigem Leiden an Darmkrebs verstorben. Der 65-jährige war der bekannteste Oppositionsführer seit der Unabhängigkeit Simbabwes und setzte sich unermüdlich für eine demokratische Erneuerung des Landes ein. DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 7: Neue Führung gesucht weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 4: Große Bühne, großer Auftritt

Simbabwe, Vereidigung des neuen Präsidenten Emmerson Mnangagwa: Das erste Mal seit der Unabhängigkeit vor 37 Jahren vereidigt Simbabwe einen neuen Staatschef. Emmerson Mnangagwa ist nun offiziell der neue Präsident Simbabwes nach dem Sturz von Diktator Robert Mugabe. Mnangagwa ist im Nationalstadion in Harare vor tausenden Menschen am 24. Januar in das Amt eingeführt worden. DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 4: Große Bühne, großer Auftritt weiterlesen

DAS Afrika-Pressespiegel, KW 46: Demonstration der Macht

Simbabwe: Militär übernimmt Kontrolle, Mugabe unter Hausarrest. In Simbabwe ist es im Kampf um die Nachfolge von Präsident Robert Mugabe zu einer überraschenden Wendung gekommen: Das Militär übernahm am Mittwoch zeitweise mit Panzern die Straßen der Hauptstadt Harare und der 93-Jährige Präsident steht unter Hausarrest. Trotz dieser Vorgänge lehnte Generalmajor Sibusiso Moyo die Bezeichnung der Militäroperation als Putsch strikt ab. DAS Afrika-Pressespiegel, KW 46: Demonstration der Macht weiterlesen

Forschungsprojekt in Afrika: Demokratien, die keine sind

„Parlamente in Autokratien, das ist zunächst ein Widerspruch an sich“, schildert Dr. Anja Osei, Demokratieforscherin an der Universität Konstanz. Trotzdem gibt es sie, die sogenannten „elektoralen Autokratien“, und sie sind zahlreich: Länder, in denen gewählt wird, in denen formal demokratische Strukturen bestehen, die aber trotzdem faktisch von einem Alleinherrscher oder einer Familiendynastie regiert werden. Welche politische Funktion haben diese Parlamente in Autokratien? Sind sie nur eine Fassade oder haben sie tatsächliche Mitbestimmungsrechte? Sind sie möglicherweise gar zuträglich zu einer echten Demokratisierung des Landes? Forschungsprojekt in Afrika: Demokratien, die keine sind weiterlesen

Simbabwes Mugabe: statt 300 Kühen eine Million Dollar für die AU

Mugabe im Jahr 2088. Foto: US Army

Simbabwes Präsident Robert Mugabe, an dessen seltsame Sprüche und Aktionen man ja gewöhnt ist, hat mal wieder bei der Eröffnung des 29. Gipfels der Afrikanischen Union (AU) am Montag in Addis Abeba für Heiterkeit gesorgt, berichtet das Magazin Jeune Afrique. Simbabwes Mugabe: statt 300 Kühen eine Million Dollar für die AU weiterlesen

Mit Wilderness Safaris die Unberührtheit Sambias und Simbabwes entdecken

sambiaOb Panoramablicke über dem Sambesi, Ballooning über die atemberaubende Landschaft oder Bungee-Jumping an den Victoria Falls: Die Binnenstaaten Sambia und Simbabwe treffen den Geschmack eines jeden Safarifans. Die Camps des nachhaltigen Safariunternehmens Wilderness Safaris haben für Gäste so einige Trümpfe im Ärmel und überzeugen mit einem Mix aus Nervenkitzel, Romantik und Entspannung. Mit Wilderness Safaris die Unberührtheit Sambias und Simbabwes entdecken weiterlesen