Schlagwort-Archiv: Somalia

Kenia / Flüchtlingslager Dadaab: Rückführung somalischer Flüchtlinge unmenschlich und unverantwortlich

DadaabWährend die angekündigte Schließung des weltweit größten Flüchtlingslagers in Dadaab im Nordosten Kenias näher rückt, machen sich bereits tausende Flüchtlinge auf den Rückweg in das vom Bürgerkrieg verwüstete Somalia. Seit der Unterzeichnung eines Drei-Parteien-Abkommens zwischen Kenia, Somalia und dem UNHCR über die freiwillige Rückkehr im November 2013 sind rund 30.000 Flüchtlinge nach Somalia zurückgekehrt. Die meisten von ihnen, rund 24.000 Menschen, sind im Verlauf des Jahres 2016 aufgebrochen. Ärzte ohne Grenzen ruft die kenianische Regierung und das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) dringend auf, mit der Unterstützung von Geberländern andere Lösungen zu erarbeiten. Weiterlesen

EU lädt Unterdrückerstaaten Eritrea, Somalia und Sudan ein – LINKE: Grenzüberwachung und Migrationskontrolle sind falsche Akzente der Valletta-Konferenz

refugees-800px„Zum für November geplanten Valletta-Gipfel lädt die Europäische Union auch die unterdrückerischen Regierungen von Eritrea, Somalia und dem Sudan ein. Der Konferenz droht nicht nur deshalb eine bedrohliche Schieflage: Es ist menschenverachtend, Hilfszusagen an die Zusammenarbeit bei der vorverlagerten EU-Grenzsicherung zu knüpfen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko anlässlich einer entsprechenden Antwort des Auswärtigen Amtes.  Weiterlesen

Somalia: Korvette ‚Erfurt‘ erstmalig am Horn von Afrika

bundeswehrNachdem die Deutsche Marine wegen des Einsatzes zur Aufklärung von Schleusernetzwerken im Mittelmeer (EUNAVFOR MED) die Einsatzplanung ihrer Einheiten kurzfristig anpassen musste, verlegt mit der „Erfurt“ erstmalig eine Korvette der Klasse K130 ans Horn von Afrika, um sich der Operation Atalanta anzuschließen. Sie bleibt dort bis zum März 2016. Der UNIFIL-Einsatz der „Erfurt“ wurde bereits am 27. Juli vom Schnellboot „S80 Hyäne“ übernommen. Weiterlesen

Schlepperbetrug auf beiden Seiten: Jemeniten fliehen nach Afrika, Afrikaner in den Jemen

jemenRund 10.500 Menschen sind trotz Ausbruch des Konfliktes seit Ende März in den Jemen geflüchtet. Seit Jahresbeginn kamen insgesamt etwa 37.000 Flüchtlinge über den Seeweg an, ein großer Teil aus Äthiopien und Somalia sowie Schutzsuchende aus anderen Nationen. Vielen wird von Schleppern vorgegaukelt, dass der Konflikt im Jemen zu Ende und die Lage wieder sicher wäre.  Weiterlesen