Schlagwort-Archive: Uganda

Deutscher Afrika-Preis an Nicholas Opiyo aus Uganda

Am Abend des 23. November 2017 wurde in Berlin der Deutsche Afrika-Preis an Nicholas Opiyo, den führenden Menschenrechtsanwalt in Uganda, verliehen. Überreicht wurde der Preis von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einer feierlichen Zeremonie mit über 250 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Allianz Forum am Brandenburger Tor. Geehrt wurde Nicholas Opiyo für seinen herausragenden Einsatz bei der Verteidigung von Menschenrechten und politischen Freiheiten in Uganda. Deutscher Afrika-Preis an Nicholas Opiyo aus Uganda weiterlesen

Berufsbildung und Engagement für Flüchtlinge – Minister Müller reist nach Ägypten und Uganda

 

Berlin/Kairo: Ganz im Zeichen der Umsetzung des Marshallplans mit Afrika steht der Besuch von Entwicklungsminister Müller in Ägypten. Gemeinsam mit der ägyptischen Ministerin für internationale Kooperation, Sahar Nasr, leitet Gerd Müller eine Sitzung der Kommission für deutsch-ägyptische Entwicklungszusammenarbeit. Im Mittelpunkt stehen dabei Berufsbildung und Beschäftigungsförderung. Berufsbildung und Engagement für Flüchtlinge – Minister Müller reist nach Ägypten und Uganda weiterlesen

Uganda / Demokratische Republik Kongo: Koblenzer Lehrer/innen engagieren sich für Bildung und brauchen Unterstützung

„Wir sind eine Gruppe engagierter Lehrerinnen und Lehrer aus Koblenz, die sich seit Jahren privat und beruflich für die Jugendorganisation CIYOTA in Uganda einsetzen“, schreibt uns das Team von CIYOTA Deutschland. Uganda / Demokratische Republik Kongo: Koblenzer Lehrer/innen engagieren sich für Bildung und brauchen Unterstützung weiterlesen

Auf dem Weg zum Wolkenkönig: Bergsteigen, Wandern und Trekking in Uganda

Uganda_Ruwenzori-GebirgeGigantische Vegetation, einmalige Tierwelten und nahezu unbekannte Wanderwege: Für Trekking-Touren und Bergbesteigungen in Uganda sind das Ruwenzori-Gebirge und der Mount Elgon außergewöhnliche Anziehungspunkte für Outdoor-Freunde. Die Wege zum Gipfel sind durch eine vielfältige Flora und Fauna geprägt und werden mit atemberaubenden Aussichten belohnt.  Auf dem Weg zum Wolkenkönig: Bergsteigen, Wandern und Trekking in Uganda weiterlesen

Uganda: Wo Gaddafi noch einen Ruf hat – Große Moschee von Kampala sucht Sponsoren

Blick ins Innere der Gaddafi-MoscheeBald fünf Jahre nach seinem Tod trauert die muslimische Gemeinschaft Ugandas noch immer um Muammar Gaddafi. Der libysche Revolutionsführer hat einst das größte Bauwerk Kampalas gestiftet, und wohl nirgendwo in der Welt wird er verehrt wie hier. 2007 erst wurde die „Gaddafi-Moschee“ eröffnet, sie fasst 12.000 Pilger und weitere 3000 Frauen auf der Galerie, noch einmal so viele haben im Außenbereich Platz. Von seinem 60 Meter hohen Minarett auf einem der sieben Hügel der Altstadt genießt man den besten Ausblick über die 2-Millionen-Metropole Ugandas. Uganda: Wo Gaddafi noch einen Ruf hat – Große Moschee von Kampala sucht Sponsoren weiterlesen

Uganda / Klimawandel: Abschied von den Mondbergen – Massiver Gletscherschwund im Ruwenzori-Gebirge bedroht Ökosystem

Ruwenzori: Afrikas letzter Gletscher
Ruwenzori: Afrikas letzter Gletscher

Als hätten Land und Leute keine anderen Probleme. Nun soll auch noch Afrikas letzte Eis- und Wasserreserve dahinschmelzen. Nur noch 15 Jahre gibt der britische Geologe Richard Taylor dem Gletscher im Ruwenzori-Gebirge in Westuganda. Der Eispanzer auf rund 5000 m Seehöhe speist immerhin Nil und Kongo, die zwei größten Flüsse Afrikas, und auch den größten See des Kontinents, den Lake Viktoria. Nicht auszudenken, wenn diese hochwertige Wasserressource bis 2030 versiegt, wie Taylor vermutet. Eine pressetext-Expedition hat die Gletscherreste Anfang Juli 2016 unter die Lupe genommen. Uganda / Klimawandel: Abschied von den Mondbergen – Massiver Gletscherschwund im Ruwenzori-Gebirge bedroht Ökosystem weiterlesen

Neue Einreisebestimmungen für Uganda: elektronische Visaanträge können ab sofort über ein Online System beantragt werden

Mountain Gorilla BwindiSeit dem ersten Juli 2016 sollen sämtliche Visaanträge für Reisenden nach Uganda elektronisch gestellt werden. Der Visaantrag muss über das Online-Portal unter https://visas.immigration.go.ug beantragt werden. Alle Anträge werden im Anschluss von der ugandischen Botschaft in Berlin auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Der an die E-Mail des Antragsstellers zurückgesandte Ausdruck „Entry Permit“, ist bei der Einreise mitzuführen. Neue Einreisebestimmungen für Uganda: elektronische Visaanträge können ab sofort über ein Online System beantragt werden weiterlesen