Uganda / Demokratische Republik Kongo: Koblenzer Lehrer/innen engagieren sich für Bildung und brauchen Unterstützung

„Wir sind eine Gruppe engagierter Lehrerinnen und Lehrer aus Koblenz, die sich seit Jahren privat und beruflich für die Jugendorganisation CIYOTA in Uganda einsetzen“, schreibt uns das Team von CIYOTA Deutschland.

„CIYOTA wurde im Jahr 2005 von afrikanischen jungen Flüchtlingen im Refugee Settlement Kyangwali in Uganda gegründet und setzt sich für die Bildung anderer Flüchtlinge ein. Seit der Gründung CIYOTAs wurden eine Primary School in Kyangwali und zwei Hostels in einer benachbarten Stadt gegründet. Mehr als 2500 Schüler/innen haben bisher die Primary School durchlaufen, 73 Schüler/innen besuchen aktuell die weiterführenden Schulen und 42 Student/innen besuchen aktuell internationale Universitäten bzw. haben diese bereits mit einem Abschluss verlassen.

CIYOTAs Erfolge sind für uns offensichtlich, wir überzeugen uns regelmäßig persönlich vor Ort und sind jedes Mal begeistert.

Aus diesem Grund möchten wir CIYOTA helfen, ein neues Projekt in der Demokratischen Republik Kongo zu verwirklichen. In der Stadt Bunagana soll ein Gemeinschaftszentrum entstehen, das es jungen Menschen und Frauen ermöglichen soll, einen Zugang zu Bildung zu erhalten. Mit unserem Crowdfunding-Projekt wollen CIYOTA helfen, einen Klassenraum in diesem Gebäude zu finanzieren.

In unserer Projektbeschreibung finden Sie viele weitere Informationen“.

Mehr Infos HIER.