1. Ebolafall im Senegal : Reaktion eines senegalesischen Journalisten

1. Ebolafall im Senegal : Reaktion eines senegalesischen Journalisten

Den Kommentar des senegalesischen Journalisten Fadel Barro auf facebook zur Meldung, dass das Virus durch einen Guineer in den Senegal eingeschleppt wurde, möchten wir unseren LeserInnen nicht vorenthalten, denn er zeigt, dass das Bewusstsein der Bevölkerung sich im Wandel befindet.

„Man darf jetzt weder in Panik noch in sterilen Hass verfallen gegenüber diesem Guineer, der Ebola zu uns gebracht hat, auch wenn es sich um einen kriminellen Akt handelt. Im Gegenteil. Lasst uns alle die Ärmel hochkrempeln und noch vorsichtiger werden. Wir müssen die Möglichkeiten zur Vorbeugung weiter verbreiten und unseren Lebensraum sauberer gestalten. Das ist die einzige Art und Weise, den Kampf gegen Ebola zu gewinnen“. (Foto: Fadel Barro)