Afrika: der Reise- und Tourismussektor braucht dringend Hilfe in Höhe von 10 Mrd. Dollar

Viele afrikanische Fluggesellschaften stehen am Rande der Insolvenz, da ihr Betrieb durch Reisebeschränkungen, die die Ausbreitung von Covid-19 eindämmen sollen, beeinträchtigt wurde. In einem Dominoeffekt wird die gesamte Kette der Reise- und Tourismusindustrie erstickt. 5 Branchenorganisationen, darunter die Association of African Airlines (AFRAA) und die UNWTO, starten eine Forderungskampagne.

Bereitstellung von 10 Mrd. US-Dollar zur Unterstützung des afrikanischen Reise- und Tourismussektors: dies ist der Appell, den die International Air Transport Association (IATA), die Association of African Airlines (AFRAA), die Southern African Airlines Association (SAAA), die Welttourismusorganisation (UNWTO) und der World Travel and Tourism Council (WITC) an internationale Finanzinstitutionen, Entwicklungspartner afrikanischer Länder und internationale Geber richten.

Der Appel ist in einem Bericht mit dem Titel „Strategic Review of African Airlines in the Context of the Covid-19 Pandemic: Overcoming a Liquidity Crisis“ enthalten, der von der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Afrika (UNECA) und AFRAA erstellt und am Mittwoch, 3. März, veröffentlicht wurde.

Nach Ansicht dieser Institutionen würde eine solche Unterstützung dazu beitragen, den Lebensunterhalt derjenigen zu sichern, die direkt und indirekt von diesem Sektor leben.

IATA, AFRAA, AASA, UNWTO und WITC fordern außerdem, dass die Reise- und Tourismusbranche Zugang zu möglichst vielen Zuschüssen und Bargeldhilfen erhält, um die Liquidität zu erhöhen und den stark betroffenen Ländern gezielte Unterstützung zu bieten.

Darüber hinaus fordern die fünf Organisationen finanzielle Maßnahmen, wie die Stundung bestehender finanzieller Verpflichtungen oder die Rückzahlung von Darlehen.

Solche Maßnahmen könnten helfen, dringend benötigte Kredite und Liquidität für Unternehmen zu erhalten. Alle Gelder sollten sofort ausgezahlt werden, „um Unternehmen in dringenden Notlagen zu retten“. Um dies zu erreichen, plädieren sie für eine Minimierung der Antragsverfahren, „unbeschadet der Elemente, die normalerweise bei der Kreditvergabe berücksichtigt werden, wie z. B. die Kreditwürdigkeit“. (Quelle: newsaero)