Asamoah Gyan / Ghana: Wenn Fußballstars plötzlich singen

Asamoah Gyan / Ghana: Wenn Fußballstars plötzlich singen

Tore schießen kann Asamoah Gyan wie kein anderer in Ghana. Mit sechs Treffern ist er der erfolgreichste afrikanische Torschütze bei Weltmeisterschaften. Zudem darf er sich bereits jetzt als Rekordnationalspieler und Rekordtorschütze der „Black Stars“ bezeichnen. Weniger bekannt ist sein großes musikalisches Talent.

Unter dem Künstlernamen „Baby Jet“ nahm er bereits mehrere Lieder auf und feierte damit großen Erfolg in Ghana. Das Lied „African Girls“ gewann sogar einen Musikpreis in Ghana. Sein Partner war dabei stets Rapper Castro, der jedoch vor wenigen Monaten tödlich verunglückt ist.

Sein Gefühl für Rhythmus darf auch bei seinen Toren bestaunt werden, die er meistens mit einem spektakulären ghanaischen Azonto-Tanz feiert. Auch deswegen ist er in der Nationalmannschaft die Stimmungskanone. Auf die Frage nach dem lustigsten Mitspieler antworteten seine Kollegen geschlossen mit „Baby Jet“. Längst ist Asamoah Gyan mehr als nur ein Fußballer. Er ist eine Lifestyle-Ikone.

Unvergessen wird sein Fehlschuss vom Elfmeterpunkt bei der WM 2010 in Südafrika bleiben. Im Viertelfinale gegen Uruguay hatte er in der letzten Minute der Verlängerung die Chance, Ghana als erstes afrikanisches Team ins Halbfinale einer Weltmeisterschaft zu schießen. Gyan traf jedoch nur die Latte. Uruguay besiegte die „Black Stars“ im Elfmeterschießen.

Asamoah Gyans Songs im Überblick :

– African Girls
– Do the Dance
– Odo Pa
– Medofo

(Arsenij Zakharov)