Bébé Green Togo: Start-up produziert Bio-Babynahrung

Bébé Green Togo ist ein togolesisches Start-up-Unternehmen, das Bio-Babynahrung herstellt.

Für Laetitia Atsu, Direktorin von Bébé Green Togo, entstand ihr Abenteuer aus der einfachen Notwendigkeit, nahrhaftes Essen für ihr eigenes Kind herzustellen. „Ich dachte mir, warum nicht das Obst und Gemüse, das wir in Togo haben, in Pürees und Kompotte umverwandeln, um sie meinem Kind zu geben. Dann ging ich auf den Markt, kaufte alles Notwendige Obst und begann, Gerichte zusammenzustellen.“

Dank Mundpropaganda und sozialen Netzwerken erreichte das junge Unternehmen eine größere Kundschaft. Eltern, deren Säuglinge in der Ernährungsumstellungsphase sind, können so die verzehrfertigen Gläser von Bébé Green Togo zu erschwinglichen Kosten erwerben.

Laetitia veranstaltet regelmäßig Diskussionstreffen, die von Ernährungswissenschaftlern und Kinderärzten geleitet werden. Diese Fachkräfte beraten Mütter bei der Ernährung ihrer Kinder.

Der Herstellungsprozess besteht aus dem Waschen und Schneiden von Obst und Gemüse, das zuerst in den Mixer gegeben wird. Sie werden dann in sterilisierte Gläser gefüllt, bevor sie in den Kühlschrank gestellt werden. 24 Stunden später werden diese Produkte vom Lieferservice verkauft.

Togo liegt auf dem 2. Platz beim Export von ökologischen Agrarprodukten nach Europa. Zwischen 2018 und 2019 wurden 45.000 Tonnen dorthin verschifft. Initiativen wie Bébé Green Togo sind daher nachdrücklich zu fördern. (afrik.com)