Bino & Fino: eine nigerianische Zeichentrickserie für Kinder

Bino & Fino: eine nigerianische Zeichentrickserie für KinderDie Idee für die Serie entstand bereits vor gut 10 Jahren. Adamu Waziri, der Erfinder der Serie, sah einen massiven Bedarf an Zeichentrickfilmen für Kinder mit afrikanischen Inhalten. In Nigeria gab es bis dato so gut wie keine Zeichentrickserie, in der sich Kinder wiederfinden konnten. Sämtliche Cartoons wurden aus anderen Ländern importiert und hatten keinerlei afrikanische Bezüge.

Die Tatsache, dass weltweit keine Filme verfügbar waren, die Kindern ein realistisches Afrikabild vermitteln und über afrikanische Kultur und Geschichte lehren, war nicht hin zu nehmen. Bino & Fino wurden erschaffen, um diese Lücke zu füllen.

Kinder aus der afrikanischen Diaspora haben derzeit – auch in Deutschland – keine große Auswahl, wenn es darum geht Filme zu schauen, in denen sie sich repräsentiert sehen – weder kulturell noch visuell. Daher wird der Kölner Verein Art of Buna e.V. zunächst drei Folgen der Serie ins Deutsche synchronisieren und die Filme im Rahmen von diversen Kinder-Filmvorführungen zeigen.

Bino & Fino wurde von EVCL, einem Animationsstudio in Abuja, Nigeria produziert. Nachdem die Serie letztes Jahr bereits im niederländischen TV zu sehen war, und Synchronisationen – neben Holländisch – auch in Französisch und Portugiesisch vorliegen, wird nun in Kooperation mit Alina Mashi PR, auch eine deutschsprachige Version umgesetzt. Die Aufnahmen finden im Kölner Blühmeer Tonstudio von Felix Sittler statt. (Art of Buna e.V.)