Buch-Tipp / Ghana: „Twi -Deutsch – kleiner Sprachführer in Twi“ von Janet Osei-Bonsu

Buch-Tipp / Ghana: „Twi -Deutsch – kleiner Sprachführer in Twi“ von Janet Osei-Bonsu

Kinder von Einwanderern – nicht nur aus Afrika – leben im Spannungsfeld zweier Kulturen: der ihrer Eltern und der deutschen. So sprechen ihre Eltern zu Hause oft ihre Muttersprache, während die Kinder in der Schule und mit Freunden Deutsch sprechen. So sinnvoll das Erlernen der deutschen Sprache ohne Zweifel ist, so problematisch ist das Vergessen der Muttersprache, weil mit ihr auch kulturelle Überlieferungen in Vergessenheit geraten.

Janet Osei-Bonsu, die 1987 als Kind aus Ghana nach Deutschland kam, hat einen Sprachführer „Twi-Deutsch“ vorgelegt, der sich vor allem an Kinder von Einwanderern aus Ghana richtet. Twi wird von ca. 52 Millionen Menschen gesprochen und ist die am weitesten verbreitete Sprache in Ghana, die in dem westafrikanischen Land auch von Menschen verstanden wird, die einen anderen Dialekt sprechen.

Das grafisch sehr ansprechende Buch führt den Lernenden Schritt für Schritt in die Sprache ein: Von alltäglichen Redewendungen, Wortarten und Lebensbereichen wie zum Beispiel Lebensmitteln, Wohnen, Natur, gesellschaftlichen Kontakten und Straßenverkehr bis hin zu Übungsaufgaben am Schluss des Buches, mit denen das Gelernte gefestigt wird. Außerdem enthält der Band ein Wörterbuch Twi-Deutsch.

Der Sprachführer wird durch lebendige und lustige Bilder aufgelockert, die den Lernstoff auf unterhaltsame Weise vermitteln. Auf Youtube bietet Janet Osei-Bonsu zudem Sprachvideos an, mit deren Hilfe man die Aussprache der Wörter lernen kann.

Der „Kleine Sprachführer in Twi“ ist aber nicht nur für Kinder von Einwanderern geeignet, sondern auch für Touristen, die nach Ghana reisen und dort „mitreden“ wollen. (Rainer Hackel)

J+B Osei-Bonsu: „Twi – Deutsch“ – Kleiner Sprachführer in Twi
Deutsche Literaturgesellschaft
223 Seiten
ISBN 978-3-03831-184-3
15 Euro