Buchtipp: BIG BARRELS – Afrikanisches Öl und Gas und das Streben nach Wohlstand

Buchtipp: BIG BARRELS – Afrikanisches Öl und Gas und das Streben nach WohlstandEin Jahr nach der Erstveröffentlichung in englischer Sprache erschien nun die deutsche Fassung des Rohstoff-Bestsellers „Big Barrels: Afrikanisches Öl und Gas und das Streben nach Wohlstand“.

“Die besondere Art der Erzählperspektive führte zum Erfolg dieses Buches“, erklärt Autor NJ Ayuk, ein führender Energierechtler und erfolgreicher Anwalt afrikanischer Unternehmer, der heute als eine der wichtigsten Persönlichkeiten der afrikanischen Wirtschaft gilt. „Big Barrels erzählt eine bisher unbekannte Geschichte der afrikanischen Öl- und Gasindustrie, eine Geschichte der positiven Errungenschaften und eine Geschichte der Hoffnung. Denn letztlich ist es die Hoffnung, mit der die afrikanische Ressourcenindustrie auch die Aussichten der afrikanischen Volkswirtschaften und ihrer Menschen verändern muss.“

Die englische Version des Buches wurde im Juni 2017 auf der – Africa Oil & Power – Konferenz in Kapstadt veröffentlicht und ist seither ein großer Hit im englischsprachigen Ausland, inklusive in Afrika. Das Buch setzt sich mit dem Eindruck auseinander, dass Öl und Gas in Afrika nur Schlechtes bringen, und argumentiert gegen die Wahrnehmung eines solchen „Ressourcenfluchs“.

Big Barrels greift auf spezifische Fallstudien aus Ländern wie Nigeria, Ghana, Angola, Tansania und Äquatorialguinea zurück, um zu zeigen, wie afrikanische Volkswirtschaften auch positive Schritte bezüglich der Förderung ihrer Öl- und Gasvorkommen eingeleitet haben. Insbesondere wird auf Erfolgsgeschichten wie beispielsweise die  gute Regierungsführung in Ghana, Umweltschutz in Gabun sowie Beschäftigung und  Unternehmensgründung in Nigeria verwiesen. Auf diese Weise öffnet Big Barrels die Manege für eine afrikanische Perspektive rund um die Öl- und Gasindustrie des Kontinents.

Seit Erstveröffentlichung hat Big Barrels bereits mehrfach in deutschen und internationalen Medien auf sich aufmerksam gemacht, wurde wiederholt in BBC Afrika, CNBC, Forbes Afrika, Bild Zeitung, Financial Afrik, SBC, Deutsche Welle und Voice of America vorgestellt und eingehend diskutiert.
Das Buch ist bei Amazon, Barnes & Noble und anderen Händlern erhältlich.