Buchtipp: Mali - die Kultur des Dialogs als ein gangbarer Weg aus der Krise?

Buchtipp: Mali – die Kultur des Dialogs als ein gangbarer Weg aus der Krise?

Mali ist schnell wieder aus den Schlagzeilen verschwunden. Nicht einmal dem Stocken der gegenwärtigen Verhandlungen für einen Frieden im Norden wird viel Aufmerksamkeit geschenkt. Kultur des Dialogs, das Buch von Christof Wackernagel erschließt einen Zugang zum Verstehen und zur Befähigung dieser traditionell in der Gesellschaft verwurzelten Praktik, einer Besonderheit von Mali.

Eine Kultur, wie es der Schriftsteller formuliert mit zwei Seiten, zum einen durchaus positiv und zum anderen gefährlich. Die ganze Widersprüchlichkeit dieser Entwicklung, dieses erstmal miteinander Redens, findet sich seiner Ansicht nach, wieder in den Abläufen des Militärputsches.

Ein Blick zurück, als der Putsch in Mali das Image von der Bilderbuchdemokratie ins Wanken brachte, bietet die Lektüre von Christof Wackernagels neuester Veröffentlichung. Er schildert in lebendigen Eindrücken die Begebenheiten in Bamako, beginnend mit dem 21. März 2012, dem Tag des Militärputsches. Der Autor beschreibt alltägliche Situationen. Er lässt dabei Freunde und Bekannte seines Umfeldes mit ihren Meinungen und Einschätzungen einfließen. Es gelingt Christof Wackernagel informativ und anschaulich Alltagszenen zu vermitteln. Er verliert in seiner Darstellung dennoch nicht die dahinter stehenden Zusammenhänge aus den Augen.

Vieles an interessanten und aufschlussreichen Hintergrundinformationen ist zusammen getragen. In seinen Beschreibungen wird deutlich wie sich die verschiedenen Interessen der Bevölkerung Raum schaffen. Offensichtlich wird die ganze Spannbreite menschlichen Lebens zwischen Hoffnung, sich damit abfinden, oder sich irgendwie mit der gegenwärtigen Position zu arrangieren.

Diese Publikation präsentiert Antworten auf die jüngsten Entwicklungen in Mali, ohne dabei aus dem Blickpunkt zu verlieren, dass die Einschätzung der Lage auch immer eine Frage des politischen Standortes ist. (Theresa Endres)

Reden statt schießen Militärputsch in Malis Kultur des Dialogs
Ein Tagebuch von Christof Wackernagel
Prospero Verlag Münster Berlin
207 Seiten 17,95 Euros
ISBN 978-3-941688-48-3