Buchtipp: Mondberge – ein Afrika-Thriller

Ein Thriller voller Mystik, der die Geschichte Ugandas mit Deutschland verbindet und auch vor unbequemen Themen wie Kindersoldaten und der Vernichtung der Natur durch den Menschen nicht haltmacht.

Als eine Trekkinggruppe um den National-Geographic-Fotografen Tom und die Berlinerin Andrea im Ruwenzori-Gebirge, den sogenannten Mondbergen, unterwegs ist, wissen die Wanderer zunächst noch nichts von Rebellen aus dem Kongo, die sie in den kalten Höhen bereits erwarten. Dort stürzt die geheimnisumwobene Familiengeschichte von Andrea die Gruppe in eine gefährliche Krise. Die Geister der Mondberge und die Quellen des Nils, ein vergessenes Tal und eine unbekannte Menschenaffen-Spezies führen die beiden immer wieder in den Grenzbereich zwischen Realität und Einbildung.

Nur wenn sie die Bedingungen der Mondberge und ihre Legenden respektieren, nur wenn sie sich auf ungewöhnliche Umstände einlassen und zu tiefen Veränderungen bereit sind, haben Tom und Andrea eine Chance, der Bedrohung zu entkommen. Nachdem sie diese Welt einmal betreten haben, werden sie verändert aus ihr hervorgehen – oder sterben.
Mondberge – der Afrika-Thriller ist erhältlich als Softcover-Paperback broschiert
512 Seiten.
ISBN-Nr.: 978-3-9812944-7-7
1. Auflage (Oktober 2012)
16,90 Euro
E-Book (epub)
ISBN-Nr.: 978-3-9812944-6-0
1. Auflage (Oktober 2012)
11,99 Euro
Bestellungen über den Buchhandel oder bei TiPP 4.