Buchtipp: Wenn Fledermäuse fliegen, träume ich von Nigeria

Buchtipp: Wenn Fledermäuse fliegen, träume ich von Nigeria

Trotz Armut, Angst, Gewalt, Sterben und Überlebenskampf, hat das Leben und Arbeiten in Nigeria die Autorin darin bestärkt, an das Gute im Menschen zu glauben. Auch wenn in diesem Land ein Frauenleben nicht viel zählt, so hat sie doch stolze und starke Frauen in Ibadan getroffen, die nicht aufgeben und für sich und ihre Kinder kämpfen. Von ihnen wurde sie als weiße Europäerin als eine von ihnen willkommen geheißen.

„Die Stille hatte Stimmen, die in der Seele hallten, und die Dunkelheit ein Gesicht. Der Mond war in dieser Nacht kugelrund, fast schien er zu lächeln in seiner ruhigen, beständigen Art. Nur die kleinen Vampire, die wie immer vorbeiflogen, sahen plötzlich bedrohlich aus.“

Kurzbiografie: Die Autorin lebt und arbeitet in der Reiterstadt Verden, wo sie zwischen der Arbeit Gedichte und Texte verfasst und in einigen Anthologien veröffentlicht hat. Sie genießt gemeinsam mit ihrem Mann und Hund ausgedehnte Spaziergänge in der niedersächsischen Natur, die ihr Inspiration, aber auch Entspannung verschaffen. Sie ist aufgenommen als Mitglied bei Who is Who Deutschland und engagiert sich in Vereinen, die sich der Mehrsprachigkeit von Kindern und der Hilfe für Frauen widmen. Seit einigen Jahren ist sie Mitglied bei EBN in Bremen sowie FMKS in Kiel sowie Fördermitglied des Vereins HEARTKIDS, der sich den hilflosen Kindern in Indien widmet.
Sie spricht mehrere Sprachen. Ihr Hobby ist die Forensik und der Besuch von Tagungen zu diesem Thema. Yoga hilft ihr sich zu entspannen, wenn es mal allzu stressig ist.
Mehr über die Autorin Vera Mountney unter www.Autorenprofile.de
Im Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich. (live-PR.com)

Wenn Fledermäuse fliegen, träume ich von Nigeria
© 2014 Verlag Kern
Autorin: Vera Mountney
ISBN 9783957160-072
ISBN E-Book: 9783957160-294
1.Auflage, Januar 2014
Broschiert, 244 Seiten
www.verlag-kern.de
Buch: 15,90 Euro – E-Book 11,99 Euro