Bundeswehr in Mali: Wie arbeitet die Civil Military Cooperation?

Bundeswehr in Mali: Wie arbeitet die Civil Military Cooperation?
Zur Sicherung, Überwachung und Informationsgewinnung nutzen die Aufklärer diverse Hilfsmittel ©Bundeswehr/Gerrit Hohmann

Unter dem Titel „Der menschliche Sensor in der Wüste von Mali“ schildert die Bundeswehr die Arbeitsweise der zivil-militärischen Zusammenarbeit (CIMIC) im Rahmen der MINUSMA.  Der Kernauftrag des deutschen Kontingents der MINUSMA (United Nations Multidimensional Integrated Stabilization Mission) in Mali ist es, Informationen durch Aufklärung zu sammeln. Der menschliche „Sensor“ und die zivil-militärische Zusammenarbeit spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Kräfte von CIMICCivil Military Co-Operation (Civil Military Cooperation) gehen in die Ortschaften, oftmals fernab der eigenen Truppe. Dort suchen sie gezielt das Gespräch mit der Bevölkerung. Aufklärer können diese Operationen mit eigenen Fähigkeiten unterstützen. Die unterschiedlich gewonnenen Informationen werden ausgewertet, ein Gesamtlagebild entsteht.

Lesen Sie HIER weiter. (Quelle: Bundeswehr)