CD-Tipp: Habib Koité & Bamada (Mali) – neues Album ‚Kharifa‘

CD-Tipp: Habib Koité & Bamada (Mali) - neues Album 'Kharifa'

Es ist stets ein Ereignis, wenn der malische Gitarrist und Sänger Habib Koité, einer der bekanntesten Musiker Afrikas, ein neues Album veröffentlicht, denn er lässt sich immer Zeit: sein letztes Album brachte er vor fünf Jahren heraus. Die neue CD heißt „Kharifa“, was frei übersetzt bedeutet „was sie mir gegeben haben“.

Koité, im Senegal geborener Malier, wuchs in einer musikalischen Familie auf. 1988 gründete er seine eigene Band Bamada mit Musikern, die er seit seiner Kindheit kennt. Seit 1994 touren sie ununterbrochen um die Welt und haben bereits mehr als 1500 Konzerte veranstaltet.

Musikalisch bleibt Habib auf seiner neuen CD treu: er führt verschiedene malische/afrikanische Musikstile, Afropop und -folk zu einem einzigartigen Sound zusammen. Das i-Tüpfelchen: diesmal sind viele Gastmusiker dabei, u.a. der berühmte Koraspieler Toumani Diabaté, was das Ganze zu einem noch tolleren Genuss werden lässt.

Kurz: eine tolle CD, die absolut „hörenswert“ ist. (ia)