DAS-Afrika-Pressespiegel KW 18: Kein leichter Weg

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 18: Kein leichter WegBundeskanzlerin Merkel zu Besuch in Westafrika: Bundeskanzlerin Angela Merkel befindet sich seit Mittwoch auf einer dreitägigen Reise in die Sahel-Region. Als erstes deutsches Staatsoberhaupt überhaupt besuchte sie am Mittwoch Burkina Faso, am Donnerstag und heutigen Freitag folgten Mali und Niger.

Im Fokus der Reise standen die Sicherheitslage vor Ort und die Unterstützung der G5-Sahel-Staaten im Kampf gegen Terrorismus. Am Mittwoch traf Merkel hierzu mit den Präsidenten der G5 in Ouagadougou, Burkina Faso, zusammen. Die Bundeskanzlerin sicherte dem regionalen Staatenzusammenschluss finanzielle Hilfe im Umfang von 60 Millionen Euro zu. Die Präsidenten der G5 machten derweil die prekäre Situation in Libyen für die Verschlechterung der Sicherheitslage in ihren Ländern verantwortlich. Sie forderten diesbezüglich eine einheitliche Position der EU-Staaten. Die Reise verdeutlicht die zentrale Rolle, die der Sahel-Region in den Bereichen der Sicherheitspolitik und Migrationssteuerung in der deutschen Afrikapolitik zukommt.

Proteste nach umstrittener Parlamentswahl in Benin …

HIER geht es direkt zum aktuellen DAS Pressespiegel, in dem Sie eine umfangreiche Linksammlung afrikapolitisch relevanter Nachrichtenbeiträge finden.

(Deutsche Afrika Stiftung)