DAS-Afrika-Pressespiegel KW 21: Neubesetzung im Kongo

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 21: Neubesetzung im KongoDR Kongo: Tshisekedi ernennt neuen Premierminister
Sylvestre Ilunga Ilunkamba wurde am Montagabend von Präsident Félix Tshisekedi zum neuen Premierminister der Demokratischen Republik Kongo ernannt. Zuvor hatten das derzeitige Staatsoberhaupt und der ehemalige Präsident Joseph Kabila sich vier Monate lang nicht auf einen Kandidaten für die Nachfolge des bisherigen Regierungschefs Bruno Tshibala einigen können. Laut Verfassung muss der jeweilige Premierminister aus den Reihen der Mehrheitspartei stammen.

Das Parteienbündnis Kabilas „Gemeinsame Front für den Kongo“ (FCC) besitzt mit 342 der 485 Sitze eine große Mehrheit im Parlament. Tshisekedi, dessen Bündnis „Kurs auf den Wandel“ (CACH) mit 50 Abgeordneten eine klare parlamentarische Minderheit bildet, hatte zuvor einige Wunschkandidaten Kabilas wegen Korruptionsvorwürfen abgelehnt. Mit Ilunga haben sich Tshisekedi und Kabila auf einen Kompromisskandidaten geeinigt. Der Technokrat ist zwar seit fast 50 Jahren in der kongolesischen Politik tätig, hatte jedoch mit einer kurzweiligen Ausnahme als Finanzminister unter dem ehemaligen Langzeitpräsidenten Mobutu Sese Seko bisher kein hohes politisches Amt inne. Zuletzt war er Geschäftsführer der Nationalen Eisenbahngesellschaft (SNCC), in dessen Zeit ihm unter anderem Missmanagement vorgeworfen wurde und Angestellte über Monate hinweg kein Gehalt erhielten.

Horst Köhler legt Amt als UN-Sonderbeauftragter nieder …

HIER geht es direkt zum aktuellen DAS Pressespiegel, in dem Sie eine umfangreiche Linksammlung afrikapolitisch relevanter Nachrichtenbeiträge finden. (Deutsche Afrika Stiftung)