DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 25: Am Verhandlungstisch

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 25: Am VerhandlungstischEritrea möchte Delegation nach Äthiopien entsenden: Nachdem Äthiopiens Premierminister vor zwei Wochen angekündigt hatte, den Grenzkonflikt mit Eritrea durch die Akzeptierung des Friedensabkommens von 2000 beilegen zu wollen, plant der eritreische Machthaber Isaias Afwerki seinerseits eine Delegation nach Addis Abeba entsenden. Eine Reaktion aus Eritrea hatte zuvor lange auf sich warten lassen.

Während seiner Rede am Gedenktag für die Opfer des Krieges mit Äthiopien erklärte Isaias, eine eritreische Delegation werde die neuen Entwicklungen beurteilen und man werde zusammen künftige Handlungen planen. Trotz der vielversprechenden Worte ließ es sich Isaias nicht nehmen, das Nachbarland für den lange schwelenden Grenzkonflikt verantwortlich zu machen und einem Teil der äthiopischen Regierungskoalition sein Misstrauen auszusprechen. Abiy, der eine Verbesserung der Beziehungen zu Eritrea im Interesse der Entwicklung der Region anstrebt, ließ sich durch den aggressiven Ton nicht beirren und bedankte sich per Videobotschaft  überschwänglich bei Präsident Isaias. Auch die internationale Gemeinschaft zeigte sich erfreut über die neuen Anzeichen einer politischen Annäherung der beiden Staaten.

Bewegung im Friedensprozess des Südsudan …

HIER geht es direkt zum DAS Pressespiegel, wo Sie eine umfangreiche Linksammlung afrikapolitisch relevanter Nachrichtenbeiträge finden. (Deutsche Afrika Stiftung)