DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 4: Große Bühne, großer Auftritt

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 4: Große Bühne, großer AuftrittSimbabwe, Vereidigung des neuen Präsidenten Emmerson Mnangagwa: Das erste Mal seit der Unabhängigkeit vor 37 Jahren vereidigt Simbabwe einen neuen Staatschef. Emmerson Mnangagwa ist nun offiziell der neue Präsident Simbabwes nach dem Sturz von Diktator Robert Mugabe. Mnangagwa ist im Nationalstadion in Harare vor tausenden Menschen am 24. Januar in das Amt eingeführt worden.

In seiner Antrittsrede würdigte er seinen umstrittenen Vorgänger als „Vater der Nation“. Mnangagwa hat hoffnungsvolle Pläne für sein Land: „Wir werden Jobs für unsere Jugend schaffen und die Armut für die gesamte Bevölkerung verringern“, versprach der neue Amtsinhaber. Die Korruption müsse „sofort aufhören“. Mnangagwa hat angekündigt, die eigentlich für August dieses Jahres vorgesehenen Wahlen noch vor Juli abhalten zu wollen.

HIER geht es direkt zum DAS Pressespiegel, wo Sie eine umfangreiche Linksammlung afrikapolitisch relevanter Nachrichtenbeiträge finden. (Deutsche Afrika Stiftung)