DAS-Afrika-Pressespiegel KW 8: Gemischte Signale

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 8: Gemischte SignaleUS-Außenminister besucht drei afrikanische Staaten: in dieser Woche hat der US-amerikanische Außenminister Mike Pompeo Angola, Äthiopien und den Senegal besucht. Es ist die erste offizielle Reise Pompeos auf den afrikanischen Kontinent.

Bei seiner ersten Station in Angola lobte Pompeo die Bemühungen des Präsidenten João Lourenço im Kampf gegen Korruption und sagte dem Land diesbezüglich aktive Unterstützung zu. Außerdem kündigte Pompeo Investitionen verschiedener amerikanischer Firmen in Höhe von zwei Milliarden Dollar in angolanische Öl- und Gasprojekte an. Im Senegal sprach er über eine mögliche Reduzierung der US-Truppen in der Sahel-Region. Gleichzeitig bekräftigte er die Unterstützung der USA im Kampf gegen terroristische Vereinigungen. In Äthiopien standen vor allem wirtschaftliche Beziehungen im Vordergrund. Darüber hinaus vermitteln die USA hier im Streit um den äthiopischen Grand Renaissance Staudamm zwischen Äthiopien und Ägypten. Auch ein mögliches Freihandelsabkommen mit Kenia lobte Pompeo auf seiner Reise. Dennoch ist fraglich, inwieweit die Afrika-Reise des US-Außenministers das verloren gegangene Vertrauen vieler afrikanischer Staaten in die USA wiederherstellen konnte. Denn in der Folge der Überlegungen zu Budgetkürzungen für die Zusammenarbeit mit dem Kontinent und vor allem dem Einreiseverbot für Staatsbürger verschiedener afrikanischer Staaten haben sich viele afrikanische Länder verärgert gezeigt. Pompeos Stippvisite wird zudem nicht als gesteigertes Interesse der USA am Kontinent gewertet, sondern vor allem vor dem Hintergrund der Spannungen US-chinesischer Beziehungen gesehen. Pompeo warnte entsprechend auf seinen Stationen vor Kooperationen afrikanischer Staaten mit China. Gerade in Angola und Äthiopien, die beide über Infrastrukturprojekte wirtschaftlich eng mit dem Reich der Mitte verbunden sind, betonte Pompeo die drohende Abhängigkeit als Gefahr für afrikanische Volkswirtschaften.

Burundische Opposition ernennt Präsidentschaftskandidaten …

HIER geht es direkt zum aktuellen DAS Pressespiegel, in dem Sie eine umfangreiche Linksammlung afrikapolitisch relevanter Nachrichtenbeiträge finden. (Deutsche Afrika Stiftung)