Eswatini (ex-Swasiland): Premierminister stirbt am Coronavirus

Ambrose Dlamini, Premierminister des afrikanischen Kleinstaates Eswatini, ist am Sonntagabend nach einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.

Dies teilte die Regierung des Landes über twitter mit. Ambrose Dlamini war nach einem positiven Covid-19-Test in Eswatini einige Wochen später in ein Krankenhaus im benachbarten Südafrika gebracht worden, wo er verstarb.

Dlamini war seit 2018 Premierminister des Landes.