Fernsehtipp: ARD-Weltspiegel Sonntag 30.11., 19h20 - Südafrika: "Die farblosen Schwarzen"

Fernsehtipp: ARD-Weltspiegel Sonntag 30.11., 19h20 – Südafrika: „Die farblosen Schwarzen“

„Wenn sie sterben, verschwinden sie einfach“, sagte man früher über die „white nigger“, wie Albinos in vielen Teilen Afrikas verächtlich gerufen werden. Unglück sollen sie auch bringen, ihre Körperteile preisen Medizinmänner als Wundermittel an. Die ungefähr 13.000 Albinos haben es schwer in Südafrika.

 

Sie gehören weder zu den Weißen noch zu den Schwarzen, werden oft diskriminiert und auch verfolgt. Viermal häufiger ist Albinismus in Afrika als zum Beispiel in Europa. Aber es gibt auch Gutes zu berichten: In den vergangenen Jahren haben Aufklärungskampagnen geholfen, die Vorurteile abzubauen. Viele wissen jetzt, dass es nichts mit einem Fluch zu tun hat, sondern nur eine Pigmentstörung ist. Und vielleicht hat auch dazu beigetragen, dass

die Modedesigner in Südafrika die farblosen Schwarzen für sich entdeckt haben. Sanele Xaba ist Model: „Ich bin nicht anders als die anderen Models“, sagt er selbstbewusst, „mein Hautton ist nur heller.“ Und tatsächlich hat Sanele es geschafft, er kann sich vor Aufträgen nicht retten. (ots)