Fremdenfeindliche Ausschreitungen in Südafrika: nigerianische Fluggesellschaft Air Peace evakuiert kostenlos nigerianische freiwillige Rückkehrer

Fremdenfeindliche Ausschreitungen in Südafrika: nigerianische Fluggesellschaft Air Peace evakuiert kostenlos nigerianische freiwillige Rückkehrer

„Das Außenministerium möchte die breite Öffentlichkeit darüber informieren, dass nach den jüngsten fremdenfeindlichen Angriffen gegen Ausländer in Südafrika, darunter Nigerianer, der Eigentümer von Air Peace Airlines, Chief Allen Onyema, bereit ist, ab Freitag, den 6. September 2019, Flugzeuge zu schicken, um Nigerianer, die kostenlos nach Nigeria zurückkehren möchten, zu evakuieren. „

Dies erklärte Außenministeriumssprecher Ferdinand Nwoye am Mittwoch, 4. September 2019. Mit dieser Entscheidung wollen die nigerianischen Behörden ihre Bewohner in Südafrika schützen. Die Hauptopfer dieser fremdenfeindlichen Gewalt sind meistens Nigerianer. Da die nigerianische Privatfluggesellschaft Air Peace Südafrika nicht anfliegt, wird es sich also um Sonderflüge handeln.

Seit dem vergangenen Wochenende wurden in Südafrika mehrere Geschäfte nigerianischer Staatsbürger geplündert, zerstört und einige niedergebrannt. In den Städten Ibadan, Lagos und Uyo in Nigeria erlebten die Räumlichkeiten des Mobilfunkanbieters MTN das gleiche Schicksal. Aus Sicherheitsgründen hat das Unternehmen bis auf weiteres alle Filialen im Land geschlossen. (ia)