Gabun: 33 Demonstranten zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt

33 Personen, die bei den Demonstrationen vom 15. August festgenommen wurden, wurden am Donnerstag zu 18 Monaten Haft, davon sechs auf Bewährung, wegen Störung der öffentlichen Ordnung verurteilt.

Darüber hinaus wurden drei während der Unruhen festgenommene kamerunische Staatsangehörige, die keine Aufenthaltsgenehmigung vorweisen konnten, verurteilt.

Am 30. August waren bereits sieben Demonstranten zu 12 Monaten Gefängnis verurteilt worden, wegen verursachter Sachschäden und Diebstahls, im Zuge der gewaltsamen Auseinandersetzungen am 15. August im 2. Bezirk der gabunischen Hauptstadt Libreville, zwischen Aktivisten der ehemaligen Nationalen Union und der Polizei, die eine nicht genehmigte Sitzung des Vorsitzenden der aufgelösten Partei, André Mba Obame, zu verhindern suchte. (Ingrid Aouane, Libreville)