Geschäftsklima in Afrika: Mauritius und Marokko führen das Ranking an

Der Französische Rat der Investoren in Afrika (CIAN) führt jedes Jahr eine Umfrage unter den in Afrika ansässigen ausländischen Unternehmen durch, die die Einschätzung des Geschäftsklimas und die Geschäftsaussichten zum Gegenstand hat. Dieses Barometer, das die Fortschritte und Schwächen der verschiedenen Länder misst, ist ein Referenzinstrument für Investoren und Entscheidungsträger.

Lt. dem soeben veröffentlichten CIAN-Barometer 2020 fiel Mauritius zwar um 0,5 Punkte, rangiert aber dennoch an 1. Stelle mit 3,3 von möglichen 5 Punkten, dicht gefolgt von Marokko, das seinen Wert von 3,1 im Jahr 2019 auf 3,2 erhöhen konnte und somit an 2. Stelle steht.

In Westafrika erreichten Benin, Ghana und Togo jeweils 2,8 Punkte, in Zentralfrika steht Kamerun an 1. Stelle mit 2,6 Punkten.

Die Studie wurde in 31 afrikanischen Ländern durchgeführt.  (CIAN, Foto: Alexander Steiner / Pixabay))

HIER die komplette Liste.