Kamerun: Samuel Eto’o Opfer eines schweren Verkehrsunfalls – Parallelen zu DJ Arafat?

© soccer.ru.

Samuel Eto’o wurde an diesem Sonntag Opfer eines schweren Verkehrsunfalls. Das Auto des Torschützenkönigs der „Unbezähmbaren Löwen“ erlitt einen Totalschaden. Im Juli hatte eine ivorischische Pastorin den Unfalltod von Samuel Eto’o vorhergesagt, wie es bei DJ Arafat der Fall war. Eto’o erlitt ein Schädeltrauma.

Nach einem kurzen Aufenthalt im Tschad und Senegal war Samuel Eto’o nach Kamerun zurückgekehrt, um an einer Hochzeit teilzunehmen. Der ehemalige kamerunische Fußballstar wurde am Sonntagnachmittag, dem 8. November 2020, auf der Strasse nach Nkongsamba im Westen des Landes Opfer eines Verkehrsunfalls.

Zeugen zufolge rammte sein Auto, dessen gesamte Front zerquetscht wurde, mit voller Wucht einen Lastwagen. Wie durch ein Wunder gab es keine Verluste an Menschenleben. In Panik, weil er glaubte, er sei der Urheber des Unfalls gewesen, floh der Lkw-Fahrer, wurde aber 15 Kilometer vom Unfallort entfernt von der Gendarmerie geschnappt.

Samuel Eto’o erlitt eine Kopfverletzung, sei aber außer Lebensgefahr. Er müsse sich jedoch einigen zusätzlichen Tests unterziehen.

Im vergangenen Juli hatte die Moderatorin Omela Joshua, ivorische Pastorin und Anführerin der katholischen Kirchengemeinde „Göttlicher Trost“, durch eine Veröffentlichung in sozialen Netzwerken den bevorstehenden Tod von Samuel Eto’o angekündigt.

„Lasst uns für Samuel Eto’o beten. Ich sehe ein vorzeitiges Ableben wie bei DJ Arafat“, schrieb Omela Josua auf ihrer Facebook-Seite.

Knapp vier Monate nach dieser Vorhersage wird Samuel Eto’o, genau wie DJ Arafat, der am 12. April 2019 bei einem Motorradunfall verstarb, Opfer eines Verkehrsunfalls. Nur dass der „unbezwingbare Löwe“ dabei nicht  ums Leben kam. Nicht wenige sind überzeugt, dass Samuel Eto’o durch die Gebete im Anschluss an die Vorhersage der Pastorin gerettet wurde. (afrik.com)