Kenia Reisen: CO2-neutrale Rundreise in Ostafrika

Die Kenia Rundreise ‘Safari Kijani‘ ist vollständig CO2-ausgeglichen. Safari, Bootstour, Strandurlaub und Klimaschutz sind nur einige der Programmpunkte auf dieser 15tägigen Rundreise durch das ursprüngliche Ostafrika.

Diese Rundreise ist vollständig CO2-neutral, da alle CO2-Emissionen, die von den Teilnehmern individuell während der Reise verursacht werden – ob beim Hin- oder Rückflug, auf einer Safari mit dem Allradfahrzeug, bei einem Transfer in einem Minibus oder durch den Betrieb einer Unterkunft – durch Investitionen in ein Klimaschutzprojekt wieder ausgeglichen werden.
Pro Teilnehmer entstehen bei diesem Reiseangebot etwa 5,5 Tonnen CO2 (Hintergründe zur Berechnung auf www.accept-reisen.de). Durch ein Aufforstungsprojekt in Kooperation mit dem Green Belt Movement wird der Atmosphäre das emittierte CO2 nach und nach wieder entzogen. Im Verlauf dieser Rundreise wird das Klimaschutzprojekt auch besucht, so können die Teilnehmer sich nicht nur davon überzeugen, dass ihr Geld auch wirklich dort ankommt, sondern sie können auch selber Hand anlegen und ein paar Bäume pflanzen.

Zusätzlich übernachten Sie während dieser Kenia Rundreise nur in ausgewählten Eco-Unterkünften, deren Betreiber darauf bedacht sind, die durch den Betrieb entstehenden Umweltauswirkungen so gering wie möglich zu halten. Mehr Informationen unter www.accept-reisen.de. (openpr)