Lust auf Langzeitaufenthalt? Mauritius kündigt neues Premium-Visum an

Mauritius hat ein neues Premium-Visum eingeführt, das für einen Zeitraum von einem Jahr gültig und erneuerbar ist. Diese Maßnahme wurde vom Kabinett am Freitag, dem 23. Oktober, angekündigt, um berechtigte Besucher zu ermutigen, für längere Aufenthalte nach Mauritius zu kommen. Die höchsten Hygienestandards und -protokolle werden eingehalten, um die Sicherheit von Besuchern und Staatsangehörigen zu gewährleisten und sicherzustellen, dass Mauritius eine Covid-Safe-Destination bleibt.

Diese Maßnahme kann inmitten der Reiserestriktionen durch Covid-19 eine Chance für den Tourismussektor sein. Es ist eine Gelegenheit für touristische Unternehmen, innovative Pakete zu entwickeln, die sowohl Besucher als auch digitale Nomaden anziehen. Mauritius ist Covid-sicher und mit ihrer modernen Infrastruktur ein idealer Ort, um in aller Ruhe zu arbeiten. Das Premium-Visum gilt für Besucher aus Ländern, die im „Eighth Schedule“ der Passbestimmungen aufgeführt sind. Folgende Besucher sind berechtigt:

–    Touristen, die Mauritius bereits mehrfach besucht haben und bereits vor der COVID-19-Pandemie beschlossen haben, ihren Ruhestand auf Mauritius zu verbringen.
–    Rentner, die einen Covid-sicheren Hafen suchen.
–    Investoren und Fachkräfte, die mit ihrer Familie kommen und von Mauritius aus arbeiten möchten. Sie haben auch die Möglichkeit, dies ihren Mitarbeitern anzubieten.
–    Besucher mit Kindern, die auf Mauritius studieren.

Um sich für das Premium-Visum zu qualifizieren, müssen Besucher ihre Langzeitaufenthaltspläne nachweisen und für die Anfangsphase ihres Aufenthalts eine angemessene Reise- und Krankenversicherung haben. Der Hauptgeschäftssitz und die Einnahmequelle des Besuchers sollten außerhalb von Mauritius liegen. Besucher dürfen nicht in den mauritischen Arbeitsmarkt eintreten. Alle anderen Einreisebestimmungen für Mauritius gelten ebenfalls. (mymauritius.travel)