Marokko: Doppelgänger des Königs zu 3 Jahren Haft verurteilt

Marokko: Doppelgänger des Königs zu 3 Jahren Haft verurteilt

Dem marokkanischen König Mohamed VI (auf unserem Foto mit Koffi Annan) ähnlich zu sehen und damit seine Spielchen zu treiben, ist Sbaï Nabil (30), zum Verhängnis geworden.

Er wurde am Dienstag von einem Gericht in Tetouan (Norden) wegen „Missbrauchs der Identität einer hohen Persönlichkeit“ zu 3 Jahren Gefängnis verurteilt, teilte Mohamed Benaissa vom Nationalen Menschenrechtsbüro mit. Der Mann war am 20. August aus seinem Auto in Rabat geflüchtet, wurde aber gestellt und verhaftet.

Kurz vor seiner Festnahme hatte er aus der Ähnlichkeit mit dem König Vorteil gezogen: am Steuer eines Luxusautos ließ er sich von Polizisten den Weg freimachen. Diverse Zuschauer am Straßenrand hatten sogar dem falschen König zugejubelt, berichten lokale Medien.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet, die ergab, dass dies nicht Nabils erster Versuch gewesen war. Er genoss es, die Menschen durch das Fenster seines Fahrzeugs zu grüßen und fotografiert zu werden.

Nabil Sbaï bestreitet den Betrugsvorwurf und behauptet: „Ich liebe den König und kleide mich gerne wie er. Ich bin kein Gauner“. (Afrikcom, Foto: UNO)