Paris: Ägyptischer Migrant erhält tödlichen Stromschlag am Nordbahnhof

eurostarEin ägyptischer Staatsangehöriger wurde am Mittwochnachmittag von einem Stromschlag getroffen, als er versuchte, einen Eurostar am Gare du Nord zu erklimmen. Offensichtlich wollte er auf diese Weise illegal nach Großbritannien gelangen. Die genauen Umstände des Dramas sind bisher nicht bekannt. Der Vorfall ereignete sich etwa gegen 14 Uhr. Nach ersten Zeugenberichten stieg der Mann zunächst auf das Dach einer Lokomotive und anschließend auf das eines Waggons. Hier traf ihn der Stromschlag, und er fiel auf die Schienen.

Der Verkehr wurde während des Einsatzes des Notfalldienstes zehn Minuten lang unterbrochen. Der Mann wurde ins Krankenhaus Saint-Louis im 10. Arrondissement von Paris gebracht. (Foto: Eurostar)