Pressemeldung der FIFA: LIVE ANSCHAUEN: Afrika-Qualifikation auf FIFA.com und YouTube

Pressemeldung der FIFA: LIVE ANSCHAUEN: Afrika-Qualifikation auf FIFA.com und YouTube

Die FIFA investiert in die TV-Produktion, damit Fans weltweit die erste Qualifikationsrunde verfolgen können. Die erste Runde der CAF-Qualifikation für die WM 2022 beginnt diese Woche. Spiele starten am 4. September:
– Burundi vs. Tansania (15:00 Ortszeit/15:00 CET)
– Südsudan vs. Äquatorial-Guinea (16:00 Ortszeit/15:00 CET)
– Äthiopien vs. Lesotho (16:00 Ortszeit/15:00 CET)
– São Tomé und Príncipe vs. Guinea-Bissau (15:30 Ortszeit/17:30 CET)

In der ersten Runde der CAF-Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ kämpfen 28 Nationen um die restlichen 14 Plätze in der Gruppenphase, wo die 26 bestklassierten Teams warten. Die Begegnungen* umfassen u. a. das Nachbarschaftsduell zwischen Burundi und Tansania (beide Teilnehmer des Afrikanischen Nationen-Pokals 2019) sowie das Westafrika-Derby zwischen Liberia und Sierra Leone.

Hier sind die ersten Spiele, die von den Fans angeschaut werden können:

Burundi vs. Tansania (15:00 Ortszeit/15:00 CET)

Südsudan vs. Äquatorial-Guinea (16:00 Ortszeit/15:00 CET)

Äthiopien vs. Lesotho (16:00 Ortszeit/15:00 CET)

São Tomé und Príncipe vs. Guinea-Bissau (15:30 Ortszeit/17:30 CET)

Zum Auftakt der WM-Qualifikation in Afrika können Fans zahlreiche Erstrundenpartien, die zwischen dem 4. und 10. September 2019 stattfinden, live mitverfolgen. Im Rahmen einer wegweisenden Initiative investiert die FIFA in die TV-Produktion und bringt damit die Afrikaqualifikation erstmals nach Hause zu den Fans in Afrika und der ganzen Welt.

Die Live-Streams und On-demand-Wiederholungen der Erstrundenbegegnungen werden auf FIFA.com und dem FIFA-YouTube-Kanal zu finden sein. Die erstmalige weltweite Übertragung dieser spannenden Duelle beweist das fortwährende Bestreben der FIFA, die digitale Transformation voranzutreiben, die Fussballförderung in Afrika zu unterstützen und diesen wunderschönen Sport noch mehr Fans zugänglich zu machen.

Die Afrikaqualifikation war schon immer geprägt von Überraschungen und denkwürdigen Spielen. Vier der fünf afrikanischen Teams bei der Endrunde 2006 in Deutschland waren WM-Debütanten, darunter Angola und Togo, denen in der ersten Qualifikationsrunde für Katar 2022 mit Gambia bzw. den Komoren heikle Aufgaben bevorstehen. Bisher haben sich 13 afrikanische Länder für eine WM-Endrunde qualifiziert, wobei 2014 in Brasilien erstmals zwei Teams aus Afrika in die K.-o.-Phase der WM vorstießen. Afrika ist die Heimat einiger der besten Fussballer der Vergangenheit und der Gegenwart, darunter George Weah, Samuel Eto’o, Mohamed Salah oder Pierre-Emerick Aubameyang.

Liste mit den bisherigen Spielen, die übertragen werden:

Burundi vs. Tansania (15:00 Ortszeit/15:00 CET)

Südsudan vs. Äquatorial-Guinea (16:00 Ortszeit/15:00 CET)

Äthiopien vs. Lesotho (16:00 Ortszeit/15:00 CET)

São Tomé und Príncipe vs. Guinea-Bissau (15:30 Ortszeit/17:30 CET)