Rezidor Hotel Group für Engagement in afrikanischer Hotellerielandschaft geehrt

Die Rezidor Hotel Group, eines der weltweit am schnellsten wachsenden Hotelunternehmen und Vorreiter in der Kategorie Luxushotels, wurde für ihre ambitionierte Geschäftsentwicklung auf dem afrikanischen Markt ausgezeichnet.


Andrew McLachlan, Vice President Business Development für Afrika und die Inseln im Indischen Ozean der Hotelgruppe, gewann den „Mover & Shaker“- Award der Hospitality Investment Conference Africa (HICA). Der Preis unterstreicht seine Führungsrolle und seinen persönlichen Einsatz zur Verbesserung des Hotellerie in Afrika.

Zwischen Januar und März 2009 verdreifachte McLachlan das Portfolio der Rezidor Hotelgruppe durch Liegenschaften in Ländern wie Angola, Äthiopien, Kenia, Mali, Nigeria, Mosambik, Sambia und Südafrika. Statt acht Hotels (in Betrieb oder in Entwicklung) in fünf afrikanischen Ländern gibt es nun 21 Hotels (in Betrieb oder in Entwicklung) in 13 Ländern Schwarzafrikas. Zu den Hotels in Afrika zählen sowohl Rezidor Hotels als auch Hotels des Tochterunternehmens Radisson Blu.

Die Hospitality Investment Conference Africa ist ein jährlich stattfindendes Ereignis der lokalen und internationalen Hotelerie- und Investmentbranche und wird von dem Tourism Business Council of South Africa (TBCSA) gemeinsam mit den Gründungsvätern der Konferenz und dem Department of Environmental Affairs & Tourismus in Südafrika veranstaltet. (pressmap.de)