Senegal fordert ab sofort Visum

Die senegalesische Regierung hat ab Juli 2013 eine Visapflicht eingeführt, von der auch deutsche Staatsangehörige betroffen sind.

Soweit bisher bekannt muss das biometrische Visum vor Antritt der Reise beantragt und online per Kreditkarte bezahlt werden.

Die Antragstellung soll online oder bei der senegalesischen Botschaft in Berlin möglich sein. Das Visum wird anschließend von der senegalesischen Botschaft in Berlin oder bei Einreise am Flughafen ausgestellt. Es wird empfohlen, sich das Visum bereits vor Antritt der Reise ausstellen zu lassen, um Wartezeiten bei der Einreise zu vermeiden.
Nähere Informationen hierzu sind über die senegalesische Botschaft in Berlin und über die Website Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.visasenegal.sn zu erhalten.

Für einen längerfristigen Aufenthalt ist eine Aufenthaltserlaubnis erforderlich, die auch am Ort beantragt werden kann. Wer im Voraus einen längeren Aufenthalt plant, sollte für die Aufenthaltsgenehmigung ein Führungszeugnis und eine Geburtsurkunde mitbringen. (Quelle: AA, Foto: L. Gerrer)