Start in Afrika: Berliner Unternehmen will in der Côte d’Ivoire Corona-Antikörper-Schnelltests produzieren

Foto: Knauer

Die Knauer Wissenschaftliche Geräte GmbH und ihre neue Tochtergesellschaft „Das Labor. GmbH“ arbeiten in einer Entwicklungspartnerschaft mit der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) zusammen. Sie wollen gemeinsam zuverlässige Corona-Antikörpertests in Afrika herstellen, berichtet die „Berliner Woche“.

Die neue Produktionsstätte der Knauer GmbH und deren Tochtergesellschaft befindet sich in der Côte d’Ivoire in Westafrika. Es ist eine der ersten Einrichtungen in Afrika, die SARS-CoV-2-Antikörper-Schnelltests für den Einsatz auf dem afrikanischen Kontinent produzieren. Unterstützt wird die Partnerschaft von „Das Labor“ und GIZ durch das deutsche Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Lesen Sie HIER weiter.