Südafrika: 570 Polizisten erliegen COVID-19

Foto: ER24 EMS (Pty) Ltd.

Insgesamt 570 Polizisten sind in Südafrika an Covid-19 gestorben, und über 27.000 haben sich infiziert, sagte der südafrikanische Polizeiminister Bheki Cele am Freitag lt. einer Information der chinesischen Agentur xinhua. Cele erklärte dies in Pretoria anlässlich der Veröffentlichung der Kriminalitätsstatistik für das dritte Quartal des Steuerjahres 2020-2021.

Er sagte, dass Covid-19 weiterhin das Gesundheitssystem, die Wirtschaft und die Lebensqualität beeinträchtige und bedauerte zutiefst, dass das Coronavirus auch Auswirkungen auf die Strafverfolgungsbehörden habe, da sich mehr als 27.000 Mitglieder infiziert hätten und den Tod von 570 Polizisten verursacht habe.

Gleichzeitig „sind wir ermutigt durch die Tatsache, dass über 27.000 unserer Mitglieder sich erholt haben und wieder an der Arbeit sind und ihren Gemeinden dienen“, fügte er hinzu.

„Während einige unserer Mitglieder um ihr Leben kämpfen, setzen andere ihren täglichen Kampf gegen skrupellose Verbrecher fort“, so Cele.

Südafrika hatte bis Donnerstag insgesamt 1.498.766 COVID-19-Infektionen registriert. 1.403.214 Menschen sind genesen, was einer Heilungsrate von 93,6 % entspricht.