Südafrikas Präsident Ramaphosa ruft ambitionierte Investitionsoffensive ins Leben

Am Montag, den 16. April 2018 hat Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa eine neue und ambitionierte Investitionsoffensive angekündigt, die seine Regierung mit allen relevanten sozialen Partnern umzusetzen gedenkt, um Investitionen, Wachstum, Arbeitsplätze und weitreichende Transformationen in der südafrikanischen Wirtschaft zu stimulieren. Jenseits der Implementierung notwendiger Wirtschaftsreformen zielt diese Investitionskampagne darauf ab, Südafrika als ein attraktives Investitionsziel zu positionieren.

Zu diesem Zweck hat Präsident Ramaphosa den ehemaligen Finanzminister Trevor Manuel, den ehemaligen Vize-Finanzminister Mcebisi Jonas, die Vorstandsvorsitzende der Afropulse Group Ms Phumzile Langeni sowie den Vorsitzenden der Liberty Group Mr Jacko Maree zu Sonderbeauftragten für Investitionen des Präsidenten ernannt.

HIER finden Sie die Erklärung des Präsidenten in einer deutschen Übersetzung. (Botschaft Südafrika, Berlin)